Lengerich: Projekt zur Vermittlung der Medienkompetenz

Die Dietrich-Bonhoeffer-Realschule und die Friedrich-von-Bodelschwingh Realschule in Lengerich werden den „Safer Internet Day“ zum Anlass nehmen, ein Projekt zur Vermittlung der Medienkompetenz zu starten. Ziel dieses Projektes ist es, alle Schüler der beiden Schulen mit den nötigen Grundkenntnissen im Umgang mit den „Neuen Medien“ auszustatten. Darüber hinaus sollen auch die Eltern und Lehrer die Möglichkeit erhalten, sich eingehend über den Lebensalltag der Kinder und Jugendlichen im WEB 2.0 zu informieren.
Das Projekt hat folgende Schwerpunkte:
• Urheberrecht, Persönlichkeitsrecht und Sicherheit in sozialen Netzwerken
• Was tun bei Mobbing bzw. Cyber-Mobbing
• Das Recht am eigenen Foto
• Umgang mit dem Handy bzw. Smartphone
• Privatsphäre, Datenschutz, Jugendschutz - alles alter Kram?
Ziel dieses Projektes ist die Erarbeitung einer Konzeption (unter der Beteiligung von Schülern und Lehrern) für den Umgang mit den „Neuen Medien“. Langfristig soll eine positive Medienkultur in das Schulleben integriert werden.
Die Durchführung dieses Projektes ist eine Kooperation der beiden Realschulen, des Kreisjugendamtes Steinfurt und der Mediencooperative Steinfurt e.V.

Veranstalter: Dietrich-Bonhoeffer-Realschule, Friedrich-von-Bodelschwingh Realschule, Mediencooperative Steinfurt e.V.

Zeit: 5.2.2013

Ort: Dietrich-Bonhoeffer-Realschule und Friedrich-von-Bodelschwingh Realschule Lengerich

Weitere Informationen: www.dietrichbonhoefferrealschule.de