Stuttgart: "Digital dabei im Kindermedienland" - Auftakt der regionalen Medienkompetenztage

Unsere Gesellschaft arbeitet, kommuniziert, lehrt und lernt und organisiert ihren Alltag heutzutage überwiegend mit Hilfe digitaler Medien und Technologien. Besonders Kinder und Jugendliche scheinen sich in digitalen Medienwelten sehr gut auszukennen. Die Kommunikation über Facebook, WhatsApp & Co. ist für sie selbstverständlich und der Umgang mit Smartphone und Tablet alltäglich. Um die Lebenswirklichkeit der Kinder und Jugendlichen kompetent begleiten und ihnen die notwendige Orientierung und Unterstützung geben zu können, muss Medienbildung im schulischen und außerschulischen Bereich einen besonderen Stellenwert erhalten.

Diese Veranstaltung findet bewusst am Safer Internet Day 2014 statt, denn sie rückt Fragen rund um die digitalen Medienwelten und damit auch Fragen zur sicheren Mediennutzung in den Mittelpunkt, etwa: Was bedeutet es, immer und überall ›digital dabei‹ zu sein? Welche digitalen Kommunikationsplattformen gibt es? Was ist der Mehrwert von Online-Spielen? Was können mobile digitale Anwendungen (Apps) und was ist daran riskant und bedenkenswert? Wie steht es um die digitale Sicherheit insgesamt? Wie wird die Zukunft des digitalen Lernens im Klassenzimmer aussehen?

Die Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg hat es sich zur Aufgabe gemacht, u.a. mit solchen Veranstaltungen zur Förderung von Medienkompetenz im ganzen Land beizutragen. Die Veranstaltung zeigt unter dem Motto »Digital dabei im Kindermedienland« aktuelle Entwicklungen der digitalen Medienwelten auf und bietet Anregungen für die pädagogische Praxis.

Veranstalter: Landesmedienzentrum Baden-Württemberg

Art der Veranstaltung: Tagung/ Konferenz

Zielgruppen: Experten/Fachpublikum

Ort: 70174 Stuttgart

Beginn der Verstaltung: 11.02.2014 von 09:30 Uhr

Ende der Verstaltung: 11.02.2014 bis 16:30 Uhr

Weitere Informationen: www.lmz-bw.de und http://regionalemkt.kindermedienland-bw.de/de/startseite/auftakt-2014/