Berlin: Anonym und sicher im Internet

Anonym und sicher im Internet

Paranoia-Tuning Werkstatt - Wir wollen prüfen, wo droht uns Überwachung, an welchen "Stellschrauben" müssen wir drehen.

Wie in den letzten Jahren wollen wir auch an diesem Safer Internet Day (SID15) wieder eine Veranstaltung (nicht nur) für Jugendliche anbieten, in der wir die Gefahren für unsere Daten durch staatliche Überwachung und den Datenhunger der Wirtschaft aufzeigen und gemeinsam nach Alternativen suchen.

Am Safer Internet Day, am Di, 10.2.2015 ab 19h
im Café COOP, Rochstr. 3, 10178 Berlin, Nähe Alexanderplatz

Im letzten Jahr haben wir den Abend konkret als "Cryptoparty" gestaltet, d.h. wir haben gemeinsam E-Mail-Verschlüsselung und anonymes Surfen gelernt. Um dies zu schaffen, haben wir die "lauernden Gefahren" nur kurz angesprochen und im Laufe des Abends gemerkt, dass sich Jede/r unter diesen "Gefahren" etwas anderes vorstellt.

Darum wollen wir jetzt am kommenden Safer Internet Day mehr "Paranoia-Tuning" machen - wir wollen also gemeinsam zusammentragen:

- Wie überwacht werden wir tatsächlich und wie beeinträchtigt das unser Leben?

- Wie viel und welche Kontrolle schadet nicht oder nur wenig?

- Welche Kontrolle brauchen wir nicht?

- Welches Datenschutzverhalten ist sinnvoll und wichtig?

- Worauf müssen wir im Internet achten, was müssen wir konkret tun?

Bringt eure Gedanken, Ängste und Ideen mit, die tauschen wir dann...
d.h. wir wollen gemeinsam brainstormen...

Einen ersten Abend dazu haben wir im Dezember veranstaltet und festgestellt: Es gibt viel zu diskutieren und in viele Richtungen zu denken. Packen wir's an.

 

Veranstalter: Aktion Freiheit statt Angst e.V.

Art der Veranstaltung: Workshop

Zielgruppen: Eltern, Lehrer, Jugendliche, alle an Datenschutz interessierten Menschen

Ort: Rochstr. 3, 10178 Berlin

Beginn der Veranstaltung: 10.02.2015 von 19:00 Uhr

Ende der Veranstaltung: 10.02.2015 bis 22:00 Uhr

Weitere Informationen: www.aktion-freiheitstattangst.org und www.aktion-freiheitstattangst.org/de/events/1388-20150210.htm