Leipzig: Lesung gegen Überwachung. Unser Beitrag zum Safer Internet Day 2015.

Was bedeutet Sicherheit im Internet? Wie lässt sie sich herstellen? Trägt Überwachung des Internets – durch Geheimdienste, durch private Firmen – dazu bei? Welche politische Dimension und Aufgabe hat die Datensammlung von Geheimdiensten? Welche ökonomische Dimension hat die Aneignung von Nutzerdaten durch private Firmen? Schaffen massenhaften Datensammlungen Geheimnis und Privatsphäre ab? Sind sie demokratiekompatibel? Ist Privatsphäre ein Auslaufmodell?

Wir wollen Texte lesen, die diese Fragen kommentieren, darüber reflektieren und die gegenwärtige Situation beleuchten. Wir möchten mit Ihnen diskutieren. Dazu laden wir Sie herzlich ein und freuen uns auf Sie.

 

Veranstalter: Bündnis Privatsphäre Leipzig e. V.

Art der Veranstaltung: Lesung

Zielgruppen: Eltern, Lehrer, Jugendliche, Experten/Fachpublikum, Journalisten/Medien, Silversurfer

Ort: Am Kanal 28, 04179 Leipzig

Beginn der Veranstaltung: 10.02.2015 von 19:30 Uhr

Ende der Veranstaltung: 10.02.2015 bis 22:00 Uhr

Weitere Informationen: https://privatsphaere-leipzig.org/ und https://lesen-gegen-ueberwachung.de/leipzig/