Offenbach am Main: IT-Sicherheit im Unternehmen - Der Mitarbeiter als Restrisiko

Anlässlich des internationalen Safer Internet Day am 10. Februar 2015, führt die Industrie- und Handelskammer Offenbach am Main mit Unterstützung des Polizeipräsidiums Offenbach am Main (Internetprävention E 42) Vortragsveranstaltungen durch.

 

Thema:

IT-Sicherheit im Unternehmen - Der Mitarbeiter als Restrisiko

Veranstalter:

IHK Offenbach am Main

mit Unterstützung:

Polizeipräsidium Südosthessen

Internetprävention E 42

 

GEMEINSAM FÜR EINE SICHERE INTERNETNUTZUNG

Nach Aussage von Experten, sind Computer und Netzwerke von Unternehmen, Institutionen und Privatleuten einer wachsenden Bedrohung ausgesetzt. Der Schlüssel zu mehr Sicherheit im Netz liegt in den persönlichen Kenntnissen über die Nutzen und Gefahren der Cyberwelt. Je aufgeklärter und kompetenter Personalverantwortliche, Ausbildungsverantwortliche und Anwender in ihrem Rollenverständnis sind, desto besser lassen sich Risiken einschätzen und minimieren.

Den TeilnehmerInnen werden praktische Tipps & Tricks im Rahmen von Vortragstätigkeiten anschaulich, interaktiv und praxisnah vermittelt.

Hinweis:

Die Veranstaltung ist kostenlos.

 

Veranstalter: Industrie- und Handelskammer Offenbach am Main

Art der Veranstaltung: Vortragsveranstaltungen

Zielgruppen: Personalverantwortliche und Ausbildungsverantwortliche

Ort: Frankfurter Straße 90, 63067 Offenbach am Main

Beginn der Veranstaltung: 10.02.2015 von 17:00 Uhr

Ende der Veranstaltung: 10.02.2015 bis 19:30 Uhr

Weitere Informationen: www.offenbach.ihk.de