Online-Aktion: "Social Web macht Schule" goes Facebook & WhatsApp

Das Projekt "Social Web macht Schule" macht sich stark für Datenschutz und Privatsphäre im Internet und setzt zum Safer Internet Day ein Zeichen gegen Cybermobbing.

Am 10. Februar werden wir offiziell und feierlich Teil der Facebook Community, um interessierte Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen regelmäßig mit aktuellen Informationen zum Social Web auf dem Laufenden zu halten.

Während unserer Arbeit an Schulen haben wir miterleben müssen wie SchülerInnen unter Cybermobbing leiden - das wollen wir ändern. Via WhatsApp wird beleidigt, beschimpft und ausgegrenzt - und oft genug trauen sich die Betroffenen nicht Hilfe in Anspruch zu nehmen. Aus diesem Grund werden wir Jugendlichen ab dem 10. Februar 2015 eine virtuelle Anlaufstelle bei Problemen bieten.
Das Projekt "Social Web macht Schule" wird SchülerInnen per WhatsApp mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Wir beantworten Fragen rund um Handlungsoptionen im Fall von Cybermobbing und vermitteln weiterführende Hilfe. Als Zeugen können wir zu beleidigenden Gruppenchats hinzugefügt werden, die Dokumentation des Cybermobbing unterstützen und gegebenenfalls deeskalieren.

 

Veranstalter: Social Web macht Schule

Art der Veranstaltung: Online-Aktion

Zielgruppen: Eltern, Lehrer, Jugendliche, Kinder

Ort: 01159 Dresden

Beginn der Aktion: 10.02.2015

Weitere Informationen: www.social-web-macht-schule.de/blog/ und https://www.facebook.com/socialwebmachtschule