Berlin: Anonym und sicher im Internet - Wir machen eine Cryptoparty

Anonym und sicher im Internet - Wir machen eine Cryptoparty

Wir wollen in diesem Jahr anlässlich des Safer Internet Days wieder einen Workshop für alle Altersgruppen anbieten, auf dem wir die Gefahren für unsere Daten durch staatliche Überwachung und den Datenhunger der Wirtschaft aufzeigen und Schutzmöglichkeiten vorstellen.

Zur Einführung erläutern wir kurz die eigentlichen digitalen Gefahren, danach gibts Hilfe zur Selbsthilfe bei der Rechnersicherheit. Also bringt eure Laptops oder zumindest einen USB-Stick mit.

Es wird geboten:

* Mailverschlüsselung (z.B. Thunderbird mit Enigmail)

* BitMessage als Alternative zu den alten Mailprotokollen

* Festplattenverschlüsselung

* Tor und Jondo (für anonymes Surfen)

* Linux als alternatives Betriebssystem aufspielen

WLAN ist vorhanden.

Jede/r kann dem Datenhunger von Geheimdiensten und Werbewirtschaft ein Schnippchen schlagen!

Wir freuen uns über eine kurze Mail an kontakt@aktion-fsa.de , damit wir den Platz planen können.

Veranstalter: Aktion Freiheit statt Angst e.V.

Art der Veranstaltung: Workshop

Zielgruppen: Eltern, Lehrer, Jugendliche

Ort: Café COOP, Rochstr. 3, 10178 Berlin

Beginn der Veranstaltung: 09.02.2016 von 19:00 Uhr

Ende der Veranstaltung: 09.02.2016 bis 22:00 Uhr

Weitere Informationen: www.aktion-freiheitstattangst.org und www.aktion-freiheitstattangst.org/events/1677-20160209.htm