Bonn: Digitaler Alltag von Kindern - Bedeutung für Gesellschaft, Schule und Familie

Der Fachtag richtet sich an alle, die Kinder und Jugendliche professionell in ihrem Medienalltag begleiten und wird am Donnerstag, dem 11.02.2016 von 9:30 - 16:00 Uhr im Haus der Bildung (VHS), Mühlheimer Platz 1, 53103 Bonn stattfinden.
Die Einführungsreferate an diesem Fachtag halten Prof. Dr. Franz Josef Röll, Hochschule Darmstadt und Prof. Dr. Stefan Aufenanger, Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Im Anschluss daran laden vier Foren in zwei Durchgängen zu folgenden Themen ein:

 

Forum 1.0_Medien-Recht-Sicher

Forum 2.0_Medienalltag in der Familie

Forum 3.0_Medienpass in Schule und Jugendarbeit

Forum 4.0_Medienscouts in der Schule

Pädagogische Fachkräfte, die sich mit jungen Menschen und ihrem Umgang mit Medien beschäftigen, können sich zu aktuellen medialen Entwicklungen informieren und Einblicke in lokale Angebote zur Medienbildung nehmen.

 

Veranstalter: Medienzentrum Bonn (Schulamt), Amt für Kinder, Jugend und Familie (Sachgebiet Jugendschutz), VHS (Fachbereich Lebensgestaltendes Lernen) und Polizeipräsidium Bonn (Kommissariat für Kriminalprävention und Opferschutz)

Art der Veranstaltung: Tagung/ Konferenz

Zielgruppen: Eltern, Lehrer, Experten/Fachpublikum, Journalisten/Medien

Ort: Mülheimer Platz 1 (VHS im Haus der Bildung), 53103 Bonn

Beginn der Veranstaltung: 11.02.2016 von 09:30 Uhr

Ende der Veranstaltung: 11.02.2016 bis 16:00 Uhr

Weitere Informationen: www.medienzentrum-bonn.de

Programm zum Downlaod: Konferenz: Digitaler Alltag von Kindern - Bedeutung für Gesellschaft, Schule und Familie