Lüneburg: Radiokampagne "Let´s talk about Porno"

Das Aufklärungsprojekt IpuS will zum Auftakt des Projektes in einer länderübergreifenden Radio-Kampagne Eltern ansprechen und erreichen. Die Radiokampagne hat den Titel „Let`s talk about porno“.

Inhaltlich wird es Informationen über das Projekt geben – dabei ist das Thema Internetpornographie und Sexting Thema. Die Radiokampagne wird auch auf die Projekt-Internet-Seite von IpuS hinweisen, auf der Eltern wesentliche Hintergrundinformationen finden werden.

Die Radiokampagne wird am Safer Internet Day am 9. Februar 2016 national in allen Partnerländern durchgeführt. Der /die Moderator/in wird das Projekt vorstellen. Ein(e) Mitarbeiter/in aus den jeweiligen Institutionen wird hautnah von Beratungserfahrungen mit Eltern im Bezug auf problematischem Nutzungsverhalten erzählen und die Frage stellen:

Welche Zugänge brauchen Familien? Wie sind ihre Erfahrungen mit einer oder (keiner) eigenen Sprache zu diesem "peinlichem" Thema? Die Zuhörer können sich interaktiv beteiligen. Eltern mit entsprechenden zeitlichen Ressourcen werden eingeladen, ehrenamtlich Teil des Projektes zu werden. Lokal, regional und national wird die Radiosendung" Let`s talk about Porno" zu einer hohen Sensibilisierung beitragen.

Eltern und alle an der Erziehung Beteiligten erleben durch das authentische Erzählen von Eltern Betroffenheit und bekommen die Chance, Teil des Projektes zu werden.

Ausstrahlungsorte:

(DE) NDR, (BG) BNR, (SI ) Radio SI, (AT) Radio Helsinki, (BE) Radio VRT, (RO) Radio Timisoara, (SL) Radio Radio One.

 

Veranstalter: Stiftung Medien und Online Sucht

Art der Veranstaltung: Aktion in TV/Radio

Zielgruppen: Eltern, Experten/Fachpublikum, Journalisten/Medien

Ort: Quellenweg 14, 21339 Lüneburg

Beginn der Veranstaltung: 09.02.2016 von 00:00 Uhr

Ende der Veranstaltung: 09.02.2016 bis 23:00 Uhr

Weitere Informationenwww.stiftung-medienundonlinesucht.de