Pirmasens: Jour fixe - Chatkommunikation und Rechte (6. Klassen)

Jede 6. Klasse bekommt eine Doppelstunde zur Verfügung gestellt. Hier stellen die Medienscouts, begleitet von unseren drei Jugendmedienschutz-Lehrkräften, kurz beispielhafte Probleme vor, die durch unbedachte (oder gar bewusst böswillige) Chatkommunikation entstehen können. Mit den Klassen werden dann Strategien erarbeitet, wie sowohl auf Produzenten- als auch auf Rezipientenseite derartige Probleme vermieden oder gelöst werden können. Ziel ist es (v. a. unbeabsichtigte) Rechteverletzung und unbeabsichtigtes "Mobben" zu verhindern; die Schülerinnen und Schüler sollen aber auch Möglichkeiten erarbeiten, wie sie im Falle einer erfolgten Rechteverletzung bzw. eines erfolgten Mobbing(/versuch)s dem Opfer helfen und beistehen können, damit die Folgen möglichst schnell und effektiv eingedämmt werden können. 

Dieser Jour fixe soll bis auf weiteres zukünftig jedes Jahr am SID stattfinden. So soll sichergestellt werden, dass alle Schülerinnen und Schüler zu einem vernünftigen Zeitpunkt in der Sozialisierung diese Hilfestellung und Sensibilisierung erfahren können.

 

Veranstalter: Leibniz-Gymnasium Pirmasens

Art der Veranstaltung: Schulveranstaltung

Zielgruppen: Jugendliche

Ort: Luisenstr. 2,66953 Pirmasens

Beginn der Veranstaltung: 07.02.2017 von 07:55 Uhr

Ende der Veranstaltung: 07.02.2017 bis 12:55 Uhr

Weitere Informationen: www.leibniz-pirmasens.de