Minden: Online-Training: Was tun gegen Hass im Netz

Willst Du Hass im Netz stoppen? Angegriffenen stärken, ein klares Zeichen gegen Hass und Angriffe im Netz setzen und Angreifende stoppen?
Aber Du bist Dir unsicher, wie das geht, hast vielleicht Angst, den Hater noch mehr anzustacheln oder gar selbst angegriffen zu werden?

Dann mach mit beim Online-Training gegen Hass im Netz! Auf der LOVE-Storm Trainingsplattform bieten wir erstmals zum Safer Internet Day einstündige Argumentationstrainings an, in denen Du ausprobieren und üben kannst, besser auf Hass im Netz zu reagieren. Hier lernst Du, Deine Scheu zu überwinden und Hass selbstbewusst zu stoppen.

Bitte registriere dich auf www.love-storm.de/saferinternetday zu einem der Trainings, die am Safer Internet Day über den Tag verteilt angeboten werden.

Mit LOVE-Storm entwickeln wir eine Trainings- und Aktionsplattform gegen Hass im Netz. Der Launch der Plattform inklusive Alarmmechanismus zur Meldung von Hasskommentaren, einer Aktionsplattform zur Organisation von Gegenrede-Teams und verschiedenen Community-Funktionen findet im April 2018 statt. Mit der Trainings-Aktion am Safer Internet Day gehen wir erstmals an die große Öffentlichkeit. Wir freuen uns auf Trainings mit vielen motivierten LOVE-Stormer*innen in spe!

„LOVE-Storm: Gemeinsam gegen Hass im Netz“ ist ein Projekt des Bund für Soziale Verteidigung e.V. und wird als Modellprojekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen der Förderlinie „Demokratie leben!“ gefördert.

 

Veranstalter: LOVE-Storm - Gemeinsam gegen Hass im Netz

Art der Veranstaltung: Onlineaktion, Workshop

Zielgruppen: Eltern, Lehrer, Jugendliche, Kinder, Experten/Fachpublikum, Journalisten/Medien, Gegenrede Aktive

Ort: 32423 Minden

Beginn der Veranstaltung: 06.02.2018 von 08:00 Uhr

Ende der Veranstaltung: 06.02.2018 bis 23:00 Uhr

Weitere Informationen: http://love-storm.de/ und https://www.youtube.com/watch?v=fBhBTU8l2xs