Potsdam: Projekttag zum Thema Cybergrooming und Sexting der Jahrgangsstufe 8 mit abendlicher Pordiumsdiskussion zum Thema sensibler Umgang mit digitalen Medien

Projekttag zum Thema Cybergrooming und Sexting:
Ziel dieses Tages ist es, die Schüler*innen für diese Themen zu sensibilisieren, dabei gleichzeitig den Umgang mit den neuen Medien und sichere Kommunikation in sozialen Netzwerk zu schulen und sie dabei aktiv mit dem Thema Datenschutz/Bildrechte zu konfrontieren.
Während des Projekttages sollen die Schüler*innen in kleinen Gruppen ein Medium zum Thema erschaffen.
Sie werden zu o. g. Themen einen Kurzfilm drehen, einen Podcast aufnehmen, ein Musikstück aufnehmen, eine Bildercollage zusammenstellen oder ein Plakat gestalten. Die einzelnen Bausteine der Medien, wie beispielsweise Fotos und Videoschnipsel, sollen die Schüler*innen an dem Tag mit den von uns bereitgestellten Aufnahmegeräten und ihren eigenen Handys festhalten und an Computern zu einem gemeinsamen Medium zusammensetzen.
Eine Dokumentation des Tages durch die Kids und anschließende Verbreitung von Bildern ist ausdrücklich erwünscht, wenn sich an Bildrechte und Datenschutz gehalten wird.

Am Abend gibt es eine Podiumsdiskussion zum Thema „Sensibler Umgang mit digitalen Medien“ in der Mehrzweckhalle der Schule (Leibniz-Gymnasium Potsdam am Stern)

#SID2018Leibniz

 

Veranstalter: Leibniz-Gymnasium + Elternvertreter in Cooperation mit Sicheres Netz Hilft e.V.

Art der Veranstaltung: Schulveranstaltung, öffentliche Podiumsdiskussion

Zielgruppen: Eltern, Lehrer, Jugendliche, Kinder, Experten/Fachpublikum, Journalisten/Medien, Anwohner des Stadtteils

Ort: Galileistraße 2-4,14480 Potsdam

Beginn der Veranstaltung: 15.02.2018 von 09:00 Uhr

Ende der Veranstaltung: 15.02.2018 bis 20:30 Uhr

Weitere Informationen: www.leibniz-gymnasium.de und https://leibniz-gymnasium.de/sid2018leibniz/