Sammlung von Konzepten und Aktionen zum Safer Internet Day

Sie möchten sich am Safer Internet Day beteiligen und suchen noch eine passende Idee für eine Aktion? klicksafe stellt im Folgenden Konzepte, Ideen und Unterrichtsmaterialien vor.

Ihre Veranstaltung zum Safer Internet Day 2019 können Sie hier bei klicksafe anmelden.

Viele weitere Anregungen und Beispiele finden Sie in der Veranstaltungsliste zum Safer Internet Day 2018.

Sie haben eine Aktion oder Veranstaltung zum SID geplant und finden, diese könnte auch eine gute Idee für andere sein? Lassen Sie uns die Informationen dazu per Mail an sid@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 klicksafe.de zukommen, wir nehmen diese nach einer kurzen Prüfung gerne in die untenstehende Liste auf.

Für Schulen

klicksafe Quiz für Jugendliche zum Thema Hate Speech

Hetze, Hass und Diskriminierung finden im Internet immer mehr Verbreitung – besonders in Sozialen Netzwerken, Foren und Kommentarspalten. Für dieses Phänomen hat sich auch im deutschen Sprachgebrauch der Begriff Hate Speech durchgesetzt.
klicksafe ruft zum Safer Internet Day am 05. Februar 2019 unter dem Hashtag #lauteralshass dazu auf, ein Zeichen gegen Hate Speech zu setzen. Das klicksafe Quiz "Hate Speech" eignet sich dazu, Jugendliche für das Thema zu sensibilisieren. Über das Quiz wird spielerisch Wissen zum Phänomen „Hate Speech“ vermittelt. Zudem bekommen Jugendliche wertvolle Tipps, wie sie angemessen auf Hasskommentare im Internet reagieren können.

Das klicksafe Quiz "Hate Speech" sowie zwei weitere klicksafe-Quizze zu den Themen "Datenschutz" und "Digitale Spiele" können online oder offline gespielt werden. 

klicksafe Quizze: "Hate Speech", "Datenschutz" und "Digitale Spiele"

Rapsong "Aber" mit begleitendem Unterrichtsmaterial

In dem von Samy Deluxe produzierten Video rappt Eko Fresh wortwörtlich „gegen Rassenhass“. Nachdem zunächst zwei extreme Positionen aufeinandertreffen – verkörpert von den Schauspielern Patrick Mölleken als Ausländer-Feind und Yunus Cumartpay als wütendem Deutschtürken – tritt Eko Fresh im dritten Teil des Rap-Videos als Schlichter zwischen den verhärteten Lagern auf. In diesem Beitrag gelingt es so auf außergewöhnlich präzise Weise, die Ressentiments rund um die Integrationsdebatte gegenüberzustellen und für Austausch und gegenseitigen Respekt zu werben. Das Aufgabenblatt zum Rapsong eignet sich für den Unterricht ab Klasse 6 zu den Themen: Rassismus, Vorurteile, Diskussionskultur.

Rap-Song "Aber" mit begleitendem Unterrichtsmaterial

Unterrichtseinheit und Plakat zum Thema Klassenchat-Regeln von Handysektor

Spätestens an der weiterführenden Schule steht das eigene Smartphone bei vielen Schülerinnen und Schülern auf dem Wunschzettel. Auch wenn nicht alle Schülerinnen und Schüler ein eigenes Gerät besitzen: Eine Klassenchat-Gruppe gibt es fast immer. Die Klassenchatgruppe dient Schülerinnen und Schülern zum Austausch, der meist auch über schulische Themen hinausgeht. Fehlende Netiquette und mangelnde Zeit- oder Themenbegrenzungen führen in Klassenchatgruppen häufig zu Problemen wie Cyber-Mobbing oder Überforderung. Der Umgang im Chat und eventuelle Probleme im Klassenchat können auch das Klassenklima negativ beeinflussen. Um diesen Problemen vorzubeugen, können zu Beginn des Schuljahres gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern Regeln für den Klassengruppenchat festgelegt werden. Geregelt werden muss dabei nicht nur welche Inhalte in den Chat gehören, sondern auch wer sich um die Einhaltung der Regeln und eventuelle Sanktionen kümmert.

Themen:
Probleme im Klassenchat, Regeln erarbeiten, Soziales Miteinander
Fach: Deutsch, Gemeinschaftskunde, Ethik, Informatik/ITG
Klasse: 5-10

Unterrichtseinheit und Plakat zum Thema Klassenchat-Regeln von Handysektor

Rapsong "Daten unter Artenschutz" mit begleitendem Unterrichtsmaterial

Datenschutz einmal cool: Der Rapper und Online-Berater Kevin Lehmann und der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e. V. haben mit Unterstützung der DATEV-Stiftung Zukunft ein Musik-Video produziert. Der Rap-Song „Datenschutz“, den der 18-jährige Musiker und ehrenamtliche Berater bei JUUUPORT selbst geschrieben hat, erzählt von den Gefahren vor allem für junge Leute, die aus Unkenntnis oder Nachlässigkeit im Umgang mit Datenschutz im Internet entstehen können.

Mit dem Arbeitsblatt zum Rapsong können SchülerInnen und Schüler darin unterstützt werden, wichtige Grundregeln für den Selbst-Datenschatz zu erlernen.

Rap-Song "Daten unter Artenschutz" mit begleitendem Unterrichtsmaterial

Durchs Jahr mit klicksafe: 12 Einheiten Medienpädagogik für die Grundschule

Das Material "Durchs Jahr mit klicksafe - 12 Einheiten Medienpädagogik für die Grundschule" soll Ihnen Anregung für das Schuljahr bieten, medienpädagogische Monats-Einheiten bereits in die Schuljahresplanung zu integrieren. Die 12 Einheiten + 2 Zusatzprojekte sind aus der Arbeit mit dem klicksafe Children's Panel – einer Fokusgruppe aus 7-11 Jährigen SchülerInnen – entstanden und für die Klassen 2-6 geeignet.

Durchs Jahr mit klicksafe

klicksafe für Pädagogen

Viele weitere Materialien, Unterrichtseinheiten und Arbeitsblätter rund um die Themen Internet, Smartphone und Medienkompetenz stellt der Themenbereich klicksafe für Pädagogen für die Grundschule und die Sekundarstufen zusammen.

klicksafe für Pädagogen

Für Institutionen und Unternehmen

Informationen und Beratung für Mitarbeiter

Institutionen und Unternehmen können den Safer Internet Day dazu nutzen, die eigenen Mitarbeiter über das Thema sichere Internetnutzung zu informieren. 

  • Ausstellungen und Informationsstände
  • Informationsseiten im Intranet
  • Verteilen von Materialien, Flyern o.Ä.

Beratungsstellen

Sprechstunde oder Workshop für z.B. Jugendliche oder Eltern (fester Zeitrahmen, vor Ort in der Beratungsstelle oder an einer Schule)

Für Bibliotheken

Aktionswoche zum Safer Internet Day

Im Rahmen einer Aktionswoche können Bibliotheken anhand vielfältiger Veranstaltungen Menschen und Institutionen (medienpädagogische Projekte und Initiativen, Schulen, Universitäten, VHS, etc.) zusammenbringen, um den Safer Internet Day unter dem Motto "Together for a better internet" gemeinsam zu gestalten.

  • Ausstellungen und Informationsstände medienpädagogisch tätiger Institutionen
  • Workshops für Schulklassen
  • Elternabende
  • Workshops für Lehrer
  • Senioren-Kurse
  • Beratungsangebote
  • Vorträge
  • Cryptoparties
  • etc.

Für Online-Anbieter

Beispiele für Onlineaktionen

Auch Webseitenbetreiber können sich am internationalen Safer Internet Day beteiligen: