Euskirchen: Ausbildungsworkshop Medienscouts NRW

Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler aus elf Schulen finden sich zu diesem schulübergreifenden Workshop von 9:00 Uhr bis 15:30 Uhr im Kreishaus Euskirchen ein und beschäftigen sich einen Tag lang mit Fragestellungen rund um Social Media. Nach einem Austausch darüber, in welchen Netzwerken junge Heranwachsende und in welchen Erwachsene regelmäßig aktiv sind, folgt eine Auseinandersetzung mit der Fragestellung "Wo liegen Chancen von Online Communities. Welche Risiken sollten Mediennutzer*innen kennen?". Eine grundlegende Ausbildung zu Themenbereichen wie "Urheberrechte und Recht am eigenen Bild", "App-Berechtigungen, Datenschutz und Persönlichkeitsrechte", "Kontakte im Netz" sowie "Stress und Missbrauch" erhalten die Teilnehmenden durch die Erarbeitung von Gruppenthemen. In der Nachmittagsphase steht das Thema "Cybermobbing" im Mittelpunkt. Handlungsstrategien für die Klassen- und Schulgemeinschaft werden entwickelt und hier insbesondere unter dem Motto des SID "Together for a better internet" diskutiert und in konkrete Aktionsangebote für jede beteiligte Schule umgesetzt. Die Auseinandersetzung mit sozialen Netzwerken soll eine kritisch reflektierte Nutzung der Dienste bei den Teilnehmenden fördern. Der Themenworkshop findet im Rahmen einer Medienscout-Ausbildung statt, so dass gewährleistet ist, dass sich in den Schulgemeinschaften Anschlussdiskussionen ergeben. Die Medienscouts-NRW sind ein Projekt der Landesanstalt für Medien NRW.

Veranstalter: Regionales Bildungsbüro Kreis Euskirchen

Art der Veranstaltung: Workshop

Zielgruppen: Lehrer, Jugendliche

Ort: Jülicher Ring 32, 53879 Euskirchen

Beginn der Veranstaltung: 11.02.2020 ab 09:00 Uhr

Ende der Veranstaltung: 11.02.2020 bis 15:30 Uhr

Weitere Informationen: https://www.kreis-euskirchen.de/buergerservice/kobiz/rbbbildg_23215.php und https://www.medienscouts-nrw.de/