Leipzig: "Der Mythos des Normalusers – Weshalb wir ein barrierefreies Internet brauchen!"

Die Vorstellung vom Normalnutzer ist überholt und es liegt nahe, dass wir eine chancengleiche mediale Teilhabe für alle brauchen.

  • Wie kann diese am Beispiel des Internets aussehen?
  • Welche Barrieren gibt es im Netz und wie könnte es ohne sie sein?
  • Welche Teilhabechancen und Möglichkeiten auf ein selbstbestimmtes Leben ergeben sich daraus für Menschen mit und ohne Behinderung?

Mit Ihnen dazu im Gespräch sind Dr. Thomas Kahlisch, Direktor des Deutschen Zentrums für barrierefreies Lesen, Sarah Bohnert, BIKOSAX und Luise Jahn und Christoph Marx vom Landesfilmdienst Sachsen e.V.

Moderiert wird die Veranstaltung von Eva Brackelmann, Journalistin und Vizepräsidentin des Medienrates der SLM.

Der Eintritt ist kostenfrei. Die Veranstaltung ist barrierefrei. Sie wird durch Gebärdendolmetschende begleitet. Ein Rückzugsraum ist vorhanden.

Um Anmeldung wird gebeten unter www.slm-online.de

Veranstalter: Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM), SAEK Leipzig & Landesfilmdienst Sachsen e.V.

Art der Veranstaltung: Tagung / Konferenz

Zielgruppen: Eltern, Lehrer, Experten / Fachpublikum, Journalisten / Medien, Menschen mit Behinderung, Einrichtungen der Behindentenhilfe, Verbände und Initiativen, - Schulen, Hochschulen, Bildungseinrichtungen, Hochschulen, Unternehmen

Ort: Stadtbibliothek Leipzig, Wilhelm-Leuschner-Platz 10/11, 04107 Leipzig

Beginn der Veranstaltung: 11.02.2020 ab 18:00 Uhr

Ende der Veranstaltung: 11.02.2020 bis 20:00 Uhr

Weitere Informationen: https://www.slm-online.de und https://www.saek.de