Der klicksafe-Jugendbeirat

You are the voice!  Mit Jugendlichen reden, nicht über sie.

klicksafe organisiert seit 2009 an mehreren Schulen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg das sogenannten Youth Panel, einen Jugendbeirat, an dem Schüler*innen im Alter zwischen 14-17 Jahren teilnehmen. Viele der beteiligten Jugendlichen sind auch als Medienscouts und Medienpaten an ihren Schulen aktiv. klicksafe steht mit den Jugendlichen und den betreuenden pädagogischen Fachkräften in den Schulen im regelmäßigen Austausch. Unter anderem finden monatliche Treffen statt, bei denen die Heranwachsenden Auskunft über digitale Themen geben, die sie alltäglich beschäftigen. Welche aktuellen Gefährdungspotenziale erkennen sie im Netz? Welche Gefahren sehen sie z.B. auch für jüngere Schüler*innen? Wie repräsentieren sie sich selbst in Social Media? Was wünschen sie sich für das Web in Zukunft? etc.

Alle Ergebnisse und Erkenntnisse aus der gemeinsamen Arbeit fließen in Unterrichts- oder Informationsmaterialien ein oder werden auf der klicksafe-Website oder innerhalb von Kampagnen wie dem Safer Internet Day veröffentlicht.

Auch auf europäischer Ebene findet ein reger Austausch aller Youth Panels bei jährlichen Treffen statt. Als Teil des Safer Internet Verbundes nominiert klicksafe Vertreter*innen aus Deutschland.

Better Internet For Kids (BIK) Youth Plattform

Auch auf europäischer Ebene findet ein reger Austausch aller Youth Panels bei jährlichen Treffen statt. Unter dem Dach von Better Internet for Kids (BIK) sind dabei viele kleinere Projekte, Kampagnen und Initiativen entstanden, die alle zum Ziel haben, ein besseres Internet für Kinder und Jugendliche zu ermöglichen. Die Webseite Bik youth ist dabei die zentrale Anlaufstelle für Jugendliche aus ganz Europa, auf der Jugendliche ihre Ansichten zum Aufbau eines besseren Internets austauschen und teilen können. So werden beispielsweise jährlich Kampagnen-Videos zum Safer Internet Day erstellt oder digitale Forderungspapiere verfasst, die an europäische Regierungsverantwortliche weitergeleitet werden. Als Teil des Safer Internet Verbundes nominiert klicksafe Vertreter*innen aus Deutschland als sogenannte Youth Ambassadors (Jugendbotschafter*innen).

Materialien in Kooperation mit dem Youth Panel

Alle Ergebnisse und Erkenntnisse aus der gemeinsamen Arbeit fließen in Unterrichts- oder Informationsmaterialien ein oder werden innerhalb von Kampagnen, wie dem Safer Internet Day, veröffentlicht. Besondere Highlights waren die Entwicklung und Programmierung der Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App durch Jugendliche aus dem Youth Panel sowie die Mitwirkung an dem Flyer „Tipps fürs digitale (Über)leben“, bei dem Jugendliche für einen Medienkompetenz-Themenbereich Pate standen. Jährlich zum Safer Internet Day findet außerdem der „Youth Talk“ statt, ein authentisches Format, bei dem Jugendliche in kurzen Videos zu aktuellen Themen zu Wort kommen. Außerdem haben Mitglieder des Youth Panel in zwei Videoreihen zum Safer Internet Day 2021 und Safer Internet Day 2022 Auskunft zu dem jeweiligen Jahresthema "Wer macht meine Meinung?" und "Fit für die Demokratie - stark für die Gesellschaft" gegeben.