« Zum Newsletter-Archiv »
         
     
         
     

KLICKSAFE-NEWSLETTER AUGUST 2016

   
     


Liebe Leserinnen und Leser,

mit der August-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters erhalten Sie wieder aktuelle Informationen rund um das Thema Medienkompetenz.

In der aktuellen Ausgabe stellen wir unseren neuen Eltern-Ratgeber "Richtig suchen im Internet" und das neue Video zur Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App von klicksafe vor. Wir haben uns intensiv mit der digitalen Spielewelt beschäftigt und geben Antworten auf aktuelle Fragen zu gewalthaltigen Spielen und die angesagte Spiele-App "Pokémon GO". Weiterhin informieren wir über neue Online-Dienste für Jugendliche sowie Webauftritte und Materialien unserer Kooperationspartner.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

1. Neuer Eltern-Ratgeber: Richtig suchen im Internet


Internetrecherche will gelernt sein. Um Eltern und Pädagogen bei der Medienerziehung von Kindern zu unterstützen, haben klicksafe und das Internet-ABC den Ratgeber „Richtig suchen im Internet!“ veröffentlicht. Neben allgemeinen Informationen zur Funktion von Suchmaschinen enthält die neue Broschüre wertvolle Tipps und zahlreiche praktische Übungen für Kinder und Jugendliche. Der Ratgeber steht ab sofort kostenlos unter klicksafe.de und internet-abc.de zum Download bereit.

>> Weitere Informationen

2. Video zur Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App von klicksafe


Mobbing-Attacken im Internet können für Jugendliche zu einer ernsten Belastung werden. Das haben sich auch die Mitglieder des klicksafe-Youth Panels gedacht und die Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App entwickelt. Mit der App sollen Jugendliche eine erste Anlaufstelle haben. 

Im neuen Video stellen die Entwickler David Knauf und Lucas Wippert die Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App vor.

 
>> Weitere Informationen

3. Themenbereich "Digitale Spiele" aktualisiert


Alle sind gefordert, sich mit dem Thema "Digitale Spiele" auseinanderzusetzen: Eltern, Schule, Kinder- und Jugendhilfe sowie das gesamte Umfeld der Heranwachsenden.

Im aktualisierten Themenbereich auf klicksafe.de erhalten Sie einen Einblick in die Welt der digitalen Spiele und nehmen die erste Hürde zu einer sinnvollen Medienerziehung: Sie zeigen Interesse an dem Hobby und wollen sich objektiv informieren.

>> Zum Themenbereich "Digitale Spiele"

4. Amoklauf in München: Welche Rolle spielen gewalthaltige Games?


Vor zwei Wochen, am 22.07.2016, erschoss in München ein 18-Jähriger insgesamt neun Menschen und schließlich sich selbst. Auf der Suche nach dem Motiv des Täters nennt Innenminister de Maizière auch gewaltverherrlichende Computerspiele als mögliche Katalysatoren. Die Aussagen des Innenministers und die daraus entstandene Diskussion um die Wirkung gewalthaltiger Spiele haben wir zum Anlass genommen und informieren in Kooperation mit dem Spieleratgeber NRW über das Thema "Gewalt in digitalen Spielen".

>> Weitere Informationen

5. Pokémon GO unter der pädagogischen Lupe


Bei der neuen App Pokémon GO verschmelzen Realität und Spiel. Auf einer Entdeckungstour durch das reale Umfeld können Pokémon entdeckt, gesammelt, in Arenen trainiert und in Wettbewerben gegen andere Teams eingesetzt werden. Um sie zu fangen, muss der Spieler tatsächlich das heimische Sofa verlassen, sich bewegen und kooperieren. Was fasziniert die Spieler an der angesagten App? Welche Risiken gibt es bei der Nutzung? Ab welchem Alter sollte man Pokémon Go erlauben? Der Spieleratgeber - NRW informiert mit pädagogischem Blick.

>> Weitere Informationen

6. Neue Online-Dienste für Jugendliche


Wie erreicht man Jugendliche im Jahr 2016? Am Besten mobil! Mit dem neuen Newsformat "DigiScan" erhalten Jugendliche News zu Medienthemen direkt auf ihr Smartphone per Push-Nachrichten. Das Frage-Antwort-Modul "Frag Sam!" von chatten-ohne-risiko.net möchte Jugendlichen Gelegenheit geben, sich über Sicherheitseinstellungen und Meldefunktionen in Sozialen Netzwerken zu informieren. Die Einbindung des Moduls ist auf jeder Website möglich und für die Nutzung mit Mobilgeräten optimiert. 

>> Weitere Informationen

7. iRights-Schwerpunkt: WLAN-Haftung aktualisiert


Im Juni hat der Bundestag eine Reform der Störerhaftung beschlossen. Das neue Gesetz wird voraussichtlich im Herbst 2016 in Kraft treten.

Informationen und Hinweise zur WLAN-Haftung finden sich im aktualisierten Themenschwerpunkt "Privates, öffentliches und gewerbliches WLAN: Wer haftet wann?" der gemeinsamen Themenreihe zu Rechtsfragen im Netz von klicksafe und iRights.info.

>> Weitere Informationen

8. Neuer Webauftritt: No Hatespeech Movement Deutschland online


Seit dem 22. Juli, dem No Hate Speech - Tag, ist die neue Website des No Hatespeech Movement Deutschland www.no-hate-speech.de online. Auf der Website wird es jedem leicht gemacht, sich Hate Speech entgegenzustellen. Mit Memes, Blog, Konter-Sprüchen, Videos, mit Informationen zu allem, was man über Hate Speech wissen muss und mit Ideen, wie wir alle Kante zeigen können. Darüber hinaus sind dort viele Organisationen - wie beispielsweise klicksafe - versammelt, die sich in Deutschland gegen Hass und Hetze online engagieren.

>> Weitere Informationen

9. Den Sommer verdaddeln – Unbegrenztes Surfen in den Ferien?


Quelle: planpunkt / Claus Langer

Diese Frage beschäftigt viele Eltern und auch die Experten vom Internet-ABC e.V. Der Griff zu Smartphone, Fernbedienung, Tablet & Co. passiert bei Kindern meist schneller, als vielen Eltern lieb ist. Doch wie stellt man sicher, dass Kinder es gerade in der schulfreien Zeit nicht mit der Mediennutzung übertreiben? Und wie können sie ihre digitalen Spielzeuge in den Ferien sinnvoll nutzen? Das Internet-ABC hat Hintergrundinformationen zum Thema im neuen Flyer zusammengestellt.

>> Weitere Informationen

10. Bleiben Sie tagesaktuell auf dem Laufenden:


klicksafe informiert über neue Materialien, Themen, Entwicklungen und Veranstaltungen rund um das Thema "Sicheres Internet":

>> klicksafe News auf der eigenen Webseite abonnieren: Anfrage an info@klicksafe.de

Sie finden klicksafe auf:
www.facebook.com/klicksafe
www.twitter.com/klicksafe

www.youtube.com/klicksafegermany

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im CEF Telecom Programm der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird gemeinsam von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz (Koordination) und der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im CEF Telecom Programm der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de