« Zum Newsletter-Archiv »
         
     
         
     

KLICKSAFE-NEWSLETTER SEPTEMBER 2016

   
     


Liebe Leserinnen und Leser,

mit der September-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters erhalten Sie wieder aktuelle Informationen rund um das Thema Medienkompetenz.

In der neuen Ausgabe stellen wir unser Material "Durchs Jahr mit klicksafe" und die Handreichung "Elternabende: Smartphones, Apps und mobiles Internet" vor. Weiterhin gibt es jetzt auf klicksafe.de einen umfangreichen Elternbereich, Informationsmaterialien zur klicksafe Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App sowie eine neue Reihe mit Leitfäden zum Thema "Privatsphäre in Sozialen Netzwerken".

Verfolgen Sie live die Vorträge im Rahmen der 10.Internationalen Konferenz "Keeping Children and Young People Safe Online" am 21. und 22.September oder besuchen unseren Workshop und Stand auf der Bildungsmediale in Mainz.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

1. „Durchs Jahr mit klicksafe“ jetzt in neuem Design bestellbar


Kinderserien auf YouTube, Spiele-Apps auf mobilen Geräten und vieles mehr gehören für Grundschüler ganz selbstverständlich zu ihrer Lebenswelt. Das Unterrichtsmaterial "Durchs Jahr mit klicksafe - 12 Einheiten Medienpädagogik für die Grundschule" soll Lehrenden Anregung für das gesamte Schuljahr bieten. Die Unterrichtseinheiten und Zusatzprojekte sind aus der Arbeit mit dem klicksafe Children's Panel entstanden und für den Einsatz in Klasse 2 bis 5 geeignet.

>> Weitere Informationen

2. Neue Handreichung zur Durchführung von Elternabenden


Die Handreichung eignet sich als konkrete Arbeitshilfe zur Durchführung von medienpädagogischen Elternabenden rund um die Themen Smartphones, Apps und das mobile Internet. Sie bietet Referentinnen und Referenten aktuelles Hintergrundwissen, praxisnahe Tipps und Methoden und gibt konkrete medienpädagogische Empfehlungen für Eltern.

Die neue Handreichung ist entstanden in einer Kooperation mit Handysektor und der Initiative Eltern+Medien.

>> Weitere Informationen

3. Neuer Elternbereich auf klicksafe.de


Der neue Elternbereich unter klicksafe.de/eltern möchte Eltern bei der Medienerziehung ihrer Kinder informieren und unterstützen. Eltern mit Kindern bis 10 Jahren begleitet klicksafe bei den ersten Schritten ihrer Kinder durchs Web und gibt u.a. Tipps zu angemessenen Nutzungszeiten und Benutzungsregeln sowie Infos über altersgerechte Webseiten und Apps. Auch Eltern mit Kindern ab 10 Jahren finden Informationen zu altersgerechten Angeboten. Außerdem werden Fragen rund um eigenverantwortliches Surfen beantwortet sowie über den Umgang mit sozialen Netzwerken, digitalen Spielen, (Nutzungs)Rechten und Kostenfallen informiert.

>> Weitere Informationen

4. Konferenz “Keeping Children and Young People Safe Online”


Die von saferinternet.pl und klicksafe gemeinschaftlich organisierte internationale Konferenz  „Keeping Children and Young People Safe Online“ feiert in diesem Jahr 10jähriges Jubiläum und findet am 21. und 22. September 2016 in Warschau statt. Schwerpunktthemen der diesjährigen Tagung sind unter anderem Onlinespiele, Technologie im Bildungsbereich, Big Data, verletzendes und schädigendes Online-Verhalten, und Internet-Sucht. Die Veranstaltung wird als englischsprachiger Live-Stream übertragen, so dass die virtuelle Teilnahme auch aus Deutschland möglich ist.  

>> Weitere Information

5. Infomaterialien zur klicksafe Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App


Die klicksafe Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App bietet kompetente und schnelle Unterstützung bei Cyber-Mobbing. Von Jugendlichen für Jugendliche entwickelt, erhalten Betroffene in kurzen Videoclips wertvolle Tipps, um sich gegen Cyber-Mobbing zu wehren. Ab sofort gibt es Informationsmaterialien zur App, die in der medienpädagogischen Arbeit verwendet werden können. Neben einem Informationsflyer gibt es Sticker, die in Klassensätzen bestellt und in Schulen verteilt werden können. Ein Videoclip mit Interviews der App-Entwickler erklärt die Funktionsweise der App und eignet sich beispielsweise zum Einsatz auf Elternabenden oder in Multiplikatorenschulungen.

>> Weitere Informationen

6. NEU: Leitfäden zur „Privatsphäre in Sozialen Netzwerken“


Chatten, googlen, posten, snappen - für Jugendliche gehört das alles schon längst zum Alltag. Einen Großteil ihrer Freizeit verbringen sie im World Wide Web, wo sie sich in Sozialen Netzwerken mit Freunden austauschen.

In Kooperation mit saferinternet.at bietet klicksafe praktische Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu den wichtigsten Privatsphäre-Einstellungen in Sozialen Netzwerken. Die anschaulichen Leitfäden beschäftigen sich mit häufig verwendeten Diensten wie Facebook, WhatsApp, Instagram, YouNow, Ask.fm, Snapchat und YouTube. Die neuen Leitfäden stehen im Servicebereich auf klicksafe.de zum Download bereit.

>> Weitere Informationen

7. klicksafe unterstützt LENALOVE - Filmstart am 22.9.2016


Am 22. September kommt der von klicksafe unterstützte Love-Thriller LENALOVE in die deutschen Kinos, der zahlreiche Themen aufgreift, die in der Lebenswelt Jugendlicher eine große Rolle spielen. Der Film thematisiert die Schattenseiten der sozialen Medien und zeigt, wie die Anonymität des Internets Hemmschwellen und moralische Bedenken verschwinden lässt und zu Missbrauch führen kann, auch über Generationsgrenzen hinweg. LENALOVE bietet zahlreiche Themen an, um mit Jugendlichen ins Gespräch zu kommen, z. B. über ihr Mediennutzungsverhalten, den Umgang mit sozialen Medien und über mögliche Verhaltensregeln im Netz.

>> Weitere Informationen

8. Planet Schule: Neues Medienpaket zu Cybermobbing


Cybermobbing kann jeden treffen. Die Beleidigungen verfolgen die Opfer per Smartphone rund um die Uhr, überallhin. Wie kann man damit umgehen? Wie sieht die rechtliche Situation aus? Und wie werden Klassenkameraden und Kumpels eigentlich zu Tätern? Planet Schule (WDR) zeichnet in einem aufwändigen Film ein differenziertes Bild. Der Film steht in verschiedenen Fassungen zum Download zur Verfügung. Zudem gibt es passende Vorschläge und Arbeitsblätter für die Erarbeitung im Unterricht.

>> Weitere Informationen

9. Schulbeginn: Gehört das Handy in die Schultüte?


Kinder kommen immer früher mit Handy, Smartphone & Co. in Berührung. Viele Eltern fragen sich bereits bei der Einschulung, ob in die Schultüte auch das erste Handy soll. Saferinternet.at gibt Tipps, ab wann ein eigenes Handy sinnvoll ist.

>> Weitere Informationen auf saferinternet.at

10. klicksafe unterwegs: Termine und Veranstaltungen


Sie möchten gerne einen Vortrag von klicksafe hören oder sich bei einer Messeveranstaltung direkt bei uns am Stand informieren?

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

>> Bildungsmediale 2016

Eine allgemeine Liste mit aktuellen Veranstaltungen finden Sie in der Terminübersicht auf unserer Webseite.

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im CEF Telecom Programm der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird gemeinsam von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz (Koordination) und der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im CEF Telecom Programm der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de