« Zum Newsletter-Archiv »
         
     
         
     

KLICKSAFE-NEWSLETTER MÄRZ 2012

   
     

 

Liebe Leserinnen und Leser,

heute erhalten Sie die März-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters mit aktuellen Informationen rund um Angebote im Bereich der Medienkompetenzförderung.

1. Aktualisierung Jugendschutzfilter: Anerkannte Jugendschutzprogramme im Fokus


Aus aktuellem Anlass wurde die Rubrik Jugendschutzfilter überarbeitet. Neu ist u.a. die erweiterte Vorstellung der von der KJM unter Auflagen anerkannten Jugendschutzprogramme der Deutschen Telekom und von JusProg e.V. Erfahren Sie in unserem Bereich außerdem mehr zur Funktionsweise und zur Zuverlässigkeit von Filtersystemen.

>> Rubrik "Jugendschutzfilter" auf klicksafe.de

2. Studie: EXIF - Exzessive Internetnutzung in Familien


Ein gutes Klima in der Familie und möglichst frühe Medienerziehung sind zentrale Faktoren, um exzessiver Mediennutzung von Jugendlichen erfolgreich vorzubeugen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Hamburg, die im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erstellt wurde.

>> Erfahren Sie mehr...

3. Verstärkung für das klicksafe-Youth Panel


Seit dem Jahr 2009 wird klicksafe von Schülerinnen und Schülern des Carl-Bosch-Gymnasiums in Ludwigshafen in Fragen der Internetnutzung von Jugendlichen beraten. Mit den Jugendlichen der Medienscouts AG des Paul-von-Denis-Gymnasiums in Schifferstadt hat das Youth Panel seit März Verstärkung bekommen.

>> Erfahren Sie mehr...

4. Webman fliegt wieder - "watch your web" mit neuen Aktivitäten


Bundesministerin Ilse Aigner gab am 5. März zum Start der Computermesse CeBIT das Signal für den Relaunch der thematisch erweiterten Jugendplattform  "watch your web". Das Projekt wird vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gefördert und von der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. (IJAB) realisiert. Neben Anleitungen zum sicheren Umgang mit den eigenen Daten in sozialen Netzwerken erhalten Jugendliche nun auch gut aufbereitetes Wissen zu Verbraucherrechten im Internet.

>> Mehr auf watchyourweb.de...

5. Internet-ABC stellt Erklärfilme für Kinder zur Verfügung


Gerade für Kinder müssen Themen rund um Computer und Internet altersgerecht und anschaulich erklärt werden. In der Rubrik "Film ab! Schauen, wie's geht!" stellt das Internet-ABC kindgerechte Erklärfilme z.B. zur Bedienung des Browsers oder zur Erstellung einer eigenen E-Mail-Adresse zur Verfügung.

6. klicksafe unterwegs - Termine und Veranstaltungen


Sie möchten gerne einen Vortrag von klicksafe hören oder sich bei einer Messeveranstaltung direkt bei uns am Stand informieren? Im Rahmen des Deutschen Präventionstages in München (16.04.- 17.04.2012) wird klicksafe mit einem Messestand vertreten sein. Weitere Termine mit Beteiligung von klicksafe finden Sie in unserer Terminübersicht auf unserer Webseite.

>> klicksafe auf dem Deutschen Präventionstag 2012
>> Terminübersicht auf klicksafe.de

 

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im CEF Telecom Programm der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird gemeinsam von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz (Koordination) und der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im CEF Telecom Programm der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de