« Zum Newsletter-Archiv »
Logo der Europäischen Union (klicksafe wird durch die Europäische Union durch eine teilweise Finanzierung gefördert)
  klicksafe-Newsletter Januar 2022  
 

Liebe Leser*innen,

mit der Januar-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters erhalten Sie aktuelle Informationen rund um Internetsicherheit und Medienkompetenz. Im Vordergrund steht selbstverständlich der Safer Internet Day, der am 8. Februar stattfindet. Mit #fitfordemocracy präsentieren wir Ihnen unser passendes Unterrichtsmaterial zum SID-Motto „Fit für die Demokratie - stark für die Gesellschaft“. In der aktuellen Folge des klicksafe-Podcasts fragen wir „Kann man Demokratie lernen?“. Und mit unserer Ideensammlung für Angebote zum SID 2022 können auch Sie sich beteiligen und Ihre Aktionen bei uns anmelden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 
 

NEU: #fitfordemocracy – Demokratieförderung und Medienkompetenz

Angriffe auf unsere Demokratie finden zunehmend auch im Internet statt. Unser neues Lehrmaterial #fitfordemocracy greift diese Problematik auf! Wie im Fitnessstudio können Jugendliche an verschiedenen Stationen ihre Demokratiekompetenz trainieren. Durch Kreativität und Witz wird Freude an der Demokratie und Gemeinschaft vermittelt. Das neue Material, passend zum diesjährigen Safer Internet Day, gibt es ab sofort bei klicksafe zum Bestellen und Herunterladen.

>> Zum Material

 

klicksafe-Podcast: „Kann man Demokratie lernen?"

Demokratiebildung ist eine der grundlegenden Aufgaben des deutschen Schulsystems. Aber wie lässt sich Demokratie in der Schule vermitteln und lernen? Das wollten wir wissen von Christine Achenbach-Carret von der Universität Trier. Sie ist Expertin für demokratiepädagogische Schulentwicklung und hat am neuen klicksafe-Unterrichtsmaterial #fitfordemocracy mitgearbeitet.

>> Zum Podcast

 

Ideensammlung für Aktionen zum Safer Internet Day

Sie möchten sich am Safer Internet Day beteiligen und suchen noch eine passende Idee für eine Aktion? Hier werden Sie fündig. Ihre Angebote zum Safer Internet Day am 8. Februar 2022 dürfen sich gerne an dem Thema #FitForDemocracy orientieren. Sie können aber auch ganz andere Schwerpunkte setzen, um sich für mehr Sicherheit im Web starkzumachen. Melden Sie Ihre Aktionen in jedem Fall bei uns an und wir machen Ihr Engagement auf klicksafe.de sichtbar!

>> Weitere Informationen

 

Aktualisierter Flyer „Digitale Abhängigkeit - Tipps für Eltern“

In zehn kompakten Kapiteln erfahren Eltern Wissenswertes zu den Themen Internet-, Smartphone- und Computerspielabhängigkeit. Der Flyer liefert wichtige Hintergrundinformationen, aber auch konkrete Handlungsempfehlungen. Eine erste Einschätzung, ob ein Kind bereits von einer Abhängigkeit betroffen ist, ermöglicht die Checkliste zum Selbsttest. Für den Ernstfall bietet der Flyer wertvolle Tipps und Kontakt zu Anlaufstellen für professionelle Hilfe.

>> Zum Material

 

Thinspiration, Hungergruppen & Mager-Coaches - Verherrlichung von Essstörungen im Internet

Schon einmal von „Thinspiration“ oder „Bonespiration“ gehört? Unter diesen Hashtags werden im Internet Essstörungen und Magersucht verherrlicht. Aber auch Hungergruppen in Messengern, „Buddies“ und „Twins“ zum gemeinsamen Abnehmen oder auch selbst ernannte „Coaches“ sind gefährlich. Wir erklären, was sich dahinter verbirgt und wo Betroffene und ihre Angehörigen Hilfe finden.

>> Weitere Informationen

 

Cybergrooming – So können Sie das Thema im Unterricht behandeln

Bei Cybergrooming handelt es sich um eine Straftat, bei der sich Erwachsene das Vertrauen von Kindern und Jugendlichen über das Internet erschleichen – mit dem Ziel der sexuellen Belästigung oder des sexuellen Missbrauchs. Die Thematisierung von Cybergrooming im Unterricht kann eine Herausforderung darstellen. Wir geben Tipps, wie Sie dieses wichtige Thema dennoch bearbeiten können.

>> Zum Artikel

 

Befragung zu Cybergrooming: Ein Viertel aller Kinder und Jugendlichen betroffen

Dass Kinder und Jugendliche im Netz von Erwachsenen mit sexuellen Absichten kontaktiert werden, ist keine Seltenheit. Fast ein Viertel aller Kinder und Jugendlichen (24 %) wurde bereits im Netz von Erwachsenen zu einer Verabredung aufgefordert. Das zeigt eine repräsentative Befragung von Kindern und Jugendlichen, die die Landesanstalt für Medien NRW in Auftrag gegeben hat.

>> Zum Artikel

 

Jugendschutz- und Medienkompetenzbericht der Medienanstalten vorgestellt

Nach vielen Monaten Homeschooling sind Kinder im Umgang mit digitalen Medien fitter denn je. Doch begreifen sie die Gefahren im Netz, die von Gewalt, Pornografie, Extremismus, aber auch von Fake News ausgehen? Der neue Jugendschutz- und Medienkompetenzbericht der Medienanstalten greift aktuelle gesellschaftliche Problemlagen auf, skizziert Lösungswege und bietet einen Überblick über die Aktivitäten der Landesmedienanstalten.

>> Zum Artikel

 

Bleiben Sie tagesaktuell auf dem Laufenden

klicksafe informiert über neue Materialien, Themen, Entwicklungen und Veranstaltungen rund um das ThemaInternetsicherheit & Medienkompetenz:

>> klicksafe-News als RSS-Feed im Browser abonnieren
>> klicksafe-News auf der eigenen Webseite abonnieren: Anfrage an info@klicksafe.de

Sie finden klicksafe auch auf:

 
 
 

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im Digital Europe Programme der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und der Landesanstalt für Medien NRW umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im Digital Europe Programme der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe als Awareness Centre die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de

Redaktion: D. Woldemichael

Impressum
Datenschutz

 
 

Newsletter abbestellen