News

Save the date

Am 07. Februar 2023 ist Safer Internet Day. Mittlerweile ist der internationale Aktionstag ein wichtiger Bestandteil für alle, die sich für Online-Sicherheit und ein besseres Internet für Kinder und Jugendliche engagieren.

  • #FaktenSchützen ist wichtig, weil Desinformationen eine der größten Gefahren für unsere Demokratie sind.

    Rob Bubble, Webvideoproduzent & YouTuber zum Safer Internet Day 2021 – Motto #FaktenSchützen
  • Wir müssen mit unseren Kindern frühzeitig über gute und schlechte Geheimnisse sprechen, dass sie Nein sagen dürfen, dass sie sich unbedingt Hilfe holen sollen und dass sie im Netz misstrauisch sein sollten – denn nicht jeder ist der, als der er sich ausgibt.

    Birgit Kimmel, Leiterin EU-Initiative klicksafe über Cybergrooming
  • #FaktenSchützen ist wichtig, weil mit Fakten verstehen, lernen und wissen wir mehr und können besser einordnen. Ein Leben mit Fakten lohnt sich – der Wahrheit verpflichtet.

    Dr. Marc Jan Eumann, Direktor der Medienanstalt Rheinland-Pfalz zum Safer Internet Day 2021 – Motto #FaktenSchützen
  • Wir wissen aus der Forschung, dass Mobbing sehr spät von Lehrkräften wahrgenommen wird. Corona hat diesen Umstand, vor allem in der Zeit des Distanzunterrichts, verstärkt. Lehrkräfte müssen wissen, welche Dynamik ein Mobbingprozess hat, um ihn frühzeitig zu erkennen und handeln zu können.

    Birgit Kimmel, Leiterin EU-Initiative klicksafe
  • #FaktenSchützen heißt für mich, einen selbstbewussten und kritischen Umgang mit Informationen zu wahren, sodass Fakten uns und unsere Demokratie tatsächlich vor Desinformation schützen können.

    Dr. Tobias Schmid, Direktor der Landesanstalt für Medien NRW zum Safer Internet Day 2021 – Motto #FaktenSchützen
  • Wir brauchen gute technische Jugendschutzprogramme, wir brauchen sichere Surfräume für Kinder. Wir müssen Anbieter verpflichten, dass sie für Kinder- und Jugendschutz sorgen und wir müssen Eltern, Pädagogen und Lehrkräfte fit machen, damit sie Kinder gut unterstützen können.

    Birgit Kimmel, Leiterin der EU-Initiative klicksafe
  • Wir können und sollten uns jeden Tag klar positionieren gegen Diskriminierung, Fake News, Verschwörungstheorien. Auch im privaten Umfeld, wenn zum Beispiel jemand im Klassenchat irgendwas postet, was so gar nicht geht.

    Jokah Tululu, Influencer und Entertainer zu Hass im Netz
  • Wenn jeder Mensch seine eigenen Fakten hat und sich seine eigene Realität bastelt, dann kann man sich in einer Gesellschaft nicht mehr über Probleme verständigen und nach gemeinsamen Lösungen suchen.

    Petra Grimm, Leiterin des Instituts für Digitale Ethik zum klicksafe-Material „Meinungsbildung in der digitalen Welt“
  • 30

    klicksafe gehört zum Verbund der Safer Internet Centres (INSAFE). In 30 europäischen Ländern setzt sich INSAFE für ein sicheres Internet für Kinder ein.
  • 265

    Zum Safer Internet Day (SID) wurden zum Thema „Fit für die Demokratie, stark für die Gesellschaft“ 265 Aktionen in ganz Deutschland angemeldet. Der SID ist ein weltweiter Aktionstag für ein besseres Internet. In Deutschland wird er von klicksafe organisiert.
  • 1.000

    So oft wurde unser neues Material „Ommm online – Wie wir unser digitales Wohlbefinden steigern können“ bereits als Printversion bestellt.