Safer Internet Day

Seit 2004 findet jährlich im Februar der internationale Safer Internet Day (SID) statt. Über die Jahre hat sich der Aktionstag als wichtiger Bestandteil im Kalender all derjenigen etabliert, die sich für Online-Sicherheit und ein besseres Internet für Kinder und Jugendliche engagieren. Weltweit wird der SID vom europäischen Insafe-Netzwerk im Rahmen des CEF Telecom Programms der Europäischen Kommission koordiniert. In Deutschland setzt klicksafe den Aktionstag um und ruft dazu auf, sich mit eigenen Aktionen am SID zu beteiligen.

Sie finden im Folgenden alle wichtigen Informationen zum Safer Internet Day, auch darüber, wie Sie sich beteiligen können.
Eine Übersicht, was bei den letzten SIDs passiert ist und welche Aktionen und Veranstaltungen es gab, finden Sie in unserem Archiv.

Daten und Fakten zum Safer Internet Day

Was ist der Safer lnternet Day (SlD)?

Ein von der Europäischen Union initiierter jährlich veranstalteter weltweiter Aktionstag für mehr Sicherheit im Internet

Wann findet der Safer lnternet Day statt?

Der Safer Internet Day findet jedes Jahr am zweiten Tag der zweiten Woche des zweiten Monats statt, 2019 am 5. Februar.

Wo erhalte ich aktuelle Informationen zum Safer Internet Day?

klicksafe stellt ein umfangreiches Informations- und Serviceangebot für alle Interessierten zur Verfügung. Mit einer Registrierung für unseren SID-Infoservice können Sie ganz sicher sein, alle wichtigen Informationen und Hinweise direkt per E-Mail zu erhalten.

Was sind die Ziele des Safer lnternet Day?

  • die Sensibilität für das Thema "Sicheres Internet" zu fördern
  • Menschen aller Altersgruppen dazu zu bewegen, der Sicherheit im Internet mehr Aufmerksamkeit zu schenken
  •  die öffentliche und mediale Aufmerksamkeit auf das Thema "Sicheres Internet" zu lenken
  •  ein aktives Wirken von Institutionen, Organisationen, Verbänden, Unternehmen, Initiativen, Schulen, Privatpersonen auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene als Teil einer weltweiten Kampagne zu initiieren
  • über die internationale Kooperation im Rahmen des "Safer Internet Programme" der Europäischen Kommission zu informieren und dafür zu werben

Wer kann mitmachen?

Jeder: lnstitutionen, Stiftungen, Unternehmen, Schulen, Jugendorganisationen, Bildungseinrichtungen, Vereine, Privatpersonen, kurz alle, die lnteresse am Thema haben und etwas beitragen wollen.

Von wem geht der Safer lnternet Day aus?

Der Safer Internet Day geht auf die Initiative der Europäischen Union und des europäischen Netzwerkes der EU, INSAFE (lnternet Safety for Europe), zurück. INSAFE hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Sicherheit im lnternet zu erhöhen. Mitglieder im Netzwerk sind jeweils die Initiativen in den europäischen Staaten - in Deutschland klicksafe. klicksafe arbeitet mit den insgesamt 30 Initiativen in allen europäischen Ländern eng zusammen.

Wer initiiert den Safer lnternet Day in Deutschland?

In Deutschland initiiert und koordiniert klicksafe Aktionen und Veranstaltungen am Safer Internet Day. Ziel von klicksafe ist es, möglichst viele lnstitutionen, Einrichtungen, Unter­nehmen usw. dazu zu bewegen, sich in eigener Regie an diesem Tag mit Aktivitäten zu beteiligen. klicksafe sollte über die Aktionen informiert werden und veröffentlicht alle Projekte auf klicksafe.de/sid.

An wen wende ich mich für weitere lnformationen?

ln Deutschland:
klicksafe Projektbüro
klicksafe c/o Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz
Tel: +49 (0) 621-5 20 22 71
E-Mail: info@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 klicksafe.de
Auf EU-Ebene: Insafe: www.saferinternetday.org

Wie kann man am Safer lnternet Day teilnehmen?
Im Folgenden wollen wir Ihnen ein paar Möglichkeiten vorstellen, wie Sie sich am Safer Internet Day beteiligen können:

Schulen, Lehrer:

  • Informationsveranstaltungen für Schüler, Lehrer, Eltern zur Sicherheit im Internet
  • Aufgreifen der Thematik im Unterricht

Jeder:

  • Nehmen Sie an den Online-Aktionen zum Safer Internet Day teil
  • Nutzen Sie den Safer Internet Day, um sich bei den verschiedenen Veranstaltungen, im Internet oder in den Medien über Sicherheit im Internet zu informieren

Betreiber / Anbieter von Webseiten:

  • Bannerverlinkung zur Safer Internet Day Seite bei klicksafe: www.klicksafe.de/sid
  • Hinweis mit Informationen zum Safer Internet Day auf der Webseite
  • Aufruf zur Teilnahme an Aktionen zum Safer Internet Day
  • Einbindung der klicksafe-Spots auf der Webseite
  • Spiele, Quiz/Rätsel, Tests online, z.B. zu Internetkompetenz, Sicherheit im Internet etc.
  • Chatrunden (mit Experten, mit Nutzern) zu Themen der Internetsicherheit

Institutionen, Unternehmen o.ä.:

  • Pressemitteilung mit Informationen, Ergebnissen, Daten zum Thema
  • Aktionen in Schulen, Kinder- oder Jugendeinrichtungen (für Kinder und/oder Eltern), z.B. Plakataktionen, Informationsveranstaltungen, Workshops, Thementage zur Internetsicherheit etc.
  • Diskussionsrunden, Expertenhotlines
  • Distribution von Informationsmaterialien (Flyer, Plakate, Broschüren u.ä.) in Schulen, Institutionen etc.
  • Informationsveranstaltungen, Präsentationen zu Projekten bezüglich Themen rund um "Sicheres Internet"

Journalisten, Redakteure, Medien:

  • Hinweis mit (kurzer) Information zum Safer Internet Day in den Medien
  • Redaktionelle Aufbereitung, auch zu speziellen Teilbereichen des Themas
  • Berichte über die verschiedenen Veranstaltungen am Safer Internet Day
  • Ausstrahlung der klicksafe-Spots "Wo ist Klaus?" und "Wo lebst Du?"
  • Diskussionsrunden, Expertenhotlines
  • für Interviews bzw. Expertenmeinungen können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen