« Zum Newsletter-Archiv »
         
     
         
     

KLICKSAFE-NEWSLETTER AUGUST 2017

   
     


Liebe Leserinnen und Leser,

mit der August-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters erhalten Sie wieder aktuelle Informationen rund um das Thema Medienkompetenz. 

In dieser Ausgabe informieren wir u.a. über neue Materialien zum Thema "Digitale Ethik", die Sie über unser Bestellsystem beziehen können und die anstehende 11. Konferenz "Keeping Children and Young People Safe Online". Wir laden zudem alle Lehrkräfte dazu ein, sich im Rahmen des MOOC (Massive Online Open Course) „Das Internet in meinem Unterricht? Aber sicher!“ online weiterzubilden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

1. NEU: Booklet & Infokarte "10 Gebote der Digitalen Ethik"


In unserer heutigen digitalisierten Welt haben wir ein Mehr an Freiheit, aber auch an Verantwortung. Wie wir uns verhalten und mit Konflikten umgehen, ist Ausdruck unserer ethischen Haltung. Die zehn Gebote verstehen sich als Leitlinien, die helfen, die Würde des Einzelnen, seine Selbstbestimmung und Handlungsfreiheit wertzuschätzen. Das Booklet und die Infokarte sind ab sofort über den klicksafe-Materialbereich bestell- und downloadbar.

>> Zum Bestellsystem

>> Zum Themenbereich Medienethik

2. Jetzt anmelden zur Online-Weiterbildung "Das Internet in meinem Unterricht? Aber sicher!"


Im Rahmen der Online-Weiterbildung „Das Internet in meinem Unterricht? Aber sicher!“ lernen LehrerInnen welche vielseitigen Möglichkeiten die Integration des Internets im Schulalltag bietet und wie man dabei auf der sicheren Seite bleibt. Die Online-Weiterbildung für Lehrkräfte findet als kostenfreier MOOC (Massiv Open Online Course) vom 9. Oktober 2017 bis 1. Dezember 2017 statt. Anmeldungen können noch vorgenommen werden.

>> Weitere Informationen & Anmeldung

3. Aktualisiert: Leitfaden „Sicher unterwegs in Instagram“


Laut der JIM-Studie 2016 gehört Instagram zu den wichtigsten Apps bei Jugendlichen im Alter von Zwölf- bis 19 Jahren. klicksafe möchte Jugendliche bei der sicheren Nutzung dieser beliebten App unterstützen und informiert im aktualisierten Leitfaden "Sicher unterwegs in Instagram" über die wichtigsten Privatsphäre-Einstellungen.

>> Zu den Privatsphäre-Leitfäden

4. Internationale Konferenz "Keeping Children and Young People Safe Online"


Die von saferinternet.pl und klicksafe gemeinsam organisierte, internationale Konferenz „Keeping Children and Young People Safe Online“ findet am 19. und 20. September 2017 in Warschau statt. Schwerpunktthemen der 11.Konferenz sind unter anderem (Cyber)Mobbing, Pornographie und Sexting, aber auch positive Online-Inhalte sowie aktuelle Herausforderungen durch "Fake News" und "Internet of Toys". Die Konferenz wird auch in diesem Jahr wieder über einen Live-Stream übertragen.

>> Weitere Informationen

5. Save the Date: Aktionswoche "Positive Online Content and Services for Children in Europe"


Positive Online-Inhalte sollen Kinder bestärken, sie begeistern, ihnen Anregungen liefern und sicheres Surfen ermöglichen. Sie sind nicht nur für Kinder, sondern auch für Eltern und pädagogische Fachkräfte ein wichtiges Thema. Aus diesem Grund organisiert das europäische Netzwerk Insafe vom 25. bis 29. September eine Kampagne für positive Online-Inhalte, die in Deutschland von klicksafe gemeinsam mit fragFINN.de, FSM und jugendschutz.net umgesetzt wird. Mit unterschiedlichen Aktivitäten und Angeboten für verschiedene Zielgruppen wird das Thema während dieser Aktionswoche in den Fokus gerückt. Weitere Informationen gibt es demnächst auf klicksafe.de.

6. Ferienkurs "Programmieren mit Scratch - mit & ohne Raspberry Pi"


Programmieren macht Spaß. Das konnten 19 Kinder aus der Verbandsgemeinde Bodenheim in Rheinhessen persönlich beim zweitägigen Ferienkurs „Programmieren mit Scratch – mit und ohne Raspberry Pi“ erleben. Der Kurs fand mit der Unterstützung von klicksafe statt und wurde von der Medienpädagogin Michaela D. Brauburger durchgeführt.

>> Weitere Informationen

7. JUNAIT – Das Soziale Probenetzwerk für Kinder


Wie bereitet man junge Menschen auf den Umgang mit Sozialen Medien vor? Für Eltern und Pädagogen stellt dies oft eine Herausforderung dar. Das mit dem klicksafe-Anerkennungspreis ausgezeichnete Medienkompetenzspiel „Junait“ von planpolitik kann hierbei unterstützen. Auf spielerische Art und Weise lässt es Jugendliche im Alter zwischen acht und zwölf Jahren gemeinsam in ihrer Klasse den souveränen Umgang mit Sozialen Medien trainieren.

>> Weitere Informationen

8. Meldestelle für „Hate Speech“ online


Mit der Verabschiedung des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes (NetzDG) hat der Bundestag in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause eine rechtliche Grundlage geschaffen, um gegen Hass im Netz effektiv vorgehen zu können. Pünktlich zur Einführung ging nun die Meldestelle respect! gegen Hetze im Netz, des Demokratiezentrums in der Jugendstiftung Baden-Württemberg online.

>> Weitere Informationen

9. (Cyber)Mobbing - schon ein Thema für die Grundschule?


Diese Frage beschäftigt viele Eltern und auch die Experten beim Internet-ABC e.V.: Die Meinungen darüber gehen weit auseinander. Im neuen Themenspecial "Mobbing im Netz: Kinder früh darauf vorbereiten?" hat das Internet-ABC Hintergrundinformationen zusammengestellt und veröffentlicht außerdem ein neues Lernmodul "(Cyber)Mobbing – kein Spaß!" für Kinder im Grundschulalter.

>> Weitere Informationen

10. Handysektor-Themenmonat: Wearables


Datenbrille auf der Nase, Smartwatch am Handgelenk und intelligente Sensoren in der Kleidung: Mobile Computer durchdringen immer stärker unser Leben. Sogenannte Wearables - Kleincomputer, die wir am Körper tragen - hören sich nach Zukunftsmusik an, sind aber an vielen Stellen schon Realität. Das Jugendportal www.handysektor.de nimmt den Techniktrend unter die Lupe.

>> Weitere Informationen

11. NEU: Materialien zu Digitaler Gewalt der Beratungsstelle Frauennotruf


Was kann ich tun, wenn falsche Behauptungen und Beleidigungen in Sozialen Netzwerken kursieren, Nacktaufnahmen im Internet auftauchen oder noch schlimmer, eine Vergewaltigung gefilmt und live ins Netz übertragen wird? Antworten auf Fragen wie diese geben der Flyer (für Jugendliche ab 12 Jahren) und die Broschüre (für Erwachsene) zum Thema Digitale Gewalt, herausgegeben von der Beratungsstelle Frauennotruf.

>> Weitere Informationen

12. klicksafe unterwegs - Termine und Veranstaltungen


Auch in den nächsten Wochen ist klicksafe bei diversen Konferenzen und Veranstaltungen unterwegs. Eine allgemeine Liste mit aktuellen Veranstaltungen finden Sie in der Terminübersicht auf unserer Website. 

>> Gamescom

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im CEF Telecom Programm der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird gemeinsam von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz (Koordination) und der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im CEF Telecom Programm der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de