Problematische Inhalte - Übersicht

Jugendschutz im Internet ist ein extrem schwieriges Unterfangen. Die Zahl der Seiten mit problematischen Inhalte für Kinder und Jugendliche ist riesig. Für jede jugendgefährdende Webseite, die aus dem Internet entfernt wird, sprießen dutzende andere hervor. Die behördliche Bekämpfung wird teilweise unmöglich gemacht, da sich viele Seiten auf Servern im Ausland befinden.

Umso wichtiger ist eine Aufklärung von Eltern und Pädagogen über die vielfältigen Gefahren, die im Netz lauern sowie die Heranwachsenden beim sicheren Surfen zu unterstützen.

klicksafe befasst sich in der Rubrik "Problematische Inhalte" mit den großen Problembereichen des Internets. Neben vielen grundlegenden Informationen und Tipps hat klicksafe für Eltern und Pädagogen ein umfangreiches Repertoire von Broschüren und Ratgebern zusammengestellt.

Kinder im Internet schützen - Welche Regeln gelten?

Ein Spot der FSM (Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e. V.)

Wohin melde ich problematische Inhalte im Internet?

In Anbetracht der Schnelligkeit des Internets und der Fülle jugendschutzrelevanter Angebote ist die Kontrolle im Internet äußerst schwierig. Gleichwohl setzen sich folgende Institutionen für den Schutz der Heranwachsenden im Internet ein und versuchen Hinweisen der Nutzer nachzugehen.

Werden Sie aktiv und melden Sie problematische Angebote im Internet bei folgenden Institutionen:

Internet-Beschwerdestellen in Deutschland

Weitere Informationen

jugendschutz.net

jugendschutz.net

jugendschutz.net kontrolliert das Internet und sorgt für die Einhaltung des Jugendschutzes.

Weitere Informationen

Internet-Beschwerdestelle

Internet-Beschwerdestelle

internet-beschwerdestelle.de ist ein gemeinsamen Projekt der FSM und eco.