klicksafe Preis 2020: Für sichere Infos im Netz

Ein Zeichen gegen Fake News und Verschwörungsideologien: klicksafe zeichnet in diesem Jahr Online-Beiträge, Maßnahmen, Projekte und Initiativen aus, die durch faktenbasierte Nachrichten für Vertrauen und Orientierung sorgen.

Damit rücken wir in den Fokus, wie wichtig verlässliche Informationsangebote im Jahr 2020 waren und wie unverzichtbar sie in Zukunft sind. Gezeigt hat dies spätestens die Corona-Pandemie: Neben mehr Online-Shopping, virtuellen Meetings und digitalem Zeitvertreib war die Öffentlichkeit vor allem darauf angewiesen, sich über die ständig wechselnde Weltlage zu informieren. Mehr denn je galt und gilt es tagtäglich zu unterscheiden, welchen Informationen man vertraut und welchen nicht. Mehr denn je galt und gilt es auch, komplexe, auch unbequeme Sachverhalte verständlich zu machen, statt sie zu vereinfachen oder zu verfälschen.

Für den klicksafe Preis 2020 für mehr Sicherheit und Vertrauen im Netz waren daher fünf Angebote nominiert, die Desinformation und Gerüchten die Stirn bieten.

Daneben gab es in diesem Jahr erstmals den „Publikums Like“, der per Online-Voting bestimmt und als Zusatzpreis zum klicksafe Preis verliehen wurde.

Der Gewinner des klicksafe Preis und des PublikumsLike: quarks.de

Der Instagram Kanal des WDR-Wissensmagazin „Quarks“, „quarks.de“ erhält den klicksafe Preis 2020 – Für sichere Infos im Netz. Mit seinen informativen Erklärvideos, den aussagekräftigen Grafiken und dem vielfältigen Themenspektrum hat er die unabhängige Fachjury besonders überzeugt. Die öffentliche Online-Abstimmung für die Kategorie „PublikumsLike“ konnte mit überwältigender Mehrheit ebenfalls der Instagram-Kanal „quarks.de“ für sich entscheiden.

Das waren die anderen Nominierten für den klicksafe Preis 2020

Y-Kollektiv

Menschliche Geschichten über die großen Themen unserer Zeit – dafür steht das Y-Kollektiv. In spannenden und lehrreichen Dokus und Reportagen teilen die jungen Journalist:innen auf YouTube jede Woche ihren eigenen Blick auf die Welt und erzählen Geschichten abseits des Mainstream. Sie schauen nach links und nach rechts und nehmen die Zuschauerinnen und Zuschauer ganz nah mit ran.

Für ihre ehrlichen und transparenten Recherchen ist das Y-Kollektiv für den klicksafe Preis 2020 – Für sichere Infos im Netz nominiert.

NewsWG

Instagram und Politik passen nicht zusammen? Die NewsWG beweist das Gegenteil! Aus der WG-Küche in München berichten die Hosts Helene und Max täglich über aktuelle politische und gesellschaftliche Themen – und manchmal auch einfach nur über ihren normalen WG-Alltag. Die frühere Mitbewohnerin Sophie wohnt inzwischen in Berlin und informiert von dort in eigenen Stories aus dem BR-Hauptstadtstudio.

Für ihr digitales Storytelling und ihre Fähigkeit, komplexe politische Sachverhalte spielerisch auf den Punkt zu bringen, ist die NewsWG für den klicksafe Preis 2020 – Für sichere Infos im Netz nominiert.

Breaking Lab

Wissenschaftliche Themen können langweilig sein, aber auf dem YouTube-Kanal Breaking Lab sind sie das ganz sicher nicht. Denn dort erklärt Jacob mithilfe spektakulärer Experimente und aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse zum Beispiel, ob künstliche Intelligenz schlauer ist als das menschliche Gehirn, oder was eigentlich vor dem Urknall los war.

Breaking Lab ist für den klicksafe Preis 2020 – Für sichere Infos im Netz nominiert, weil die Macher:innen des Kanals  nicht nur mit Fachwörtern um sich werfen, sondern dazu auch Logik und Wissen vermitteln.

erklaermirmal

Politische Teilhabe für alle – kein geringeres Ziel setzt sich das queere und (post-)migrantische Bildungsformat erklaermirmal auf Instagram. Denn häufig wirken komplexe Begriffe und Codes in politischen Diskussionen einschüchternd und fördern Unsicherheiten bei Menschen, die nicht vertraut damit sind. Doch erklaermirmal will nicht nur bei der theoretischen und praktischen Auseinandersetzung im politischen Diskurs helfen, sondern auch queeren und (post)migrantischen Perspektiven eine Plattform bieten. Denn auch im Jahr 2020 spiegelt deren mediale und politische Repräsentation nicht die gesellschaftlichen Verhältnisse wider.

Für ihr Aufzeigen neuer Betrachtungsweisen, der Weitergabe von Wissen und konkreten Handlungsmöglichkeiten ist erklaermirmal für den klicksafe Preis 2020 – Für sichere Infos im Netz nominiert

klicksafe Preis 2020: Die Jury

Farah Schäfer

Farah Schäfer ist Online-Journalistin und Presenterin beim Instagram-Format „Mädelsabende“, dessen Team sich allen Themen annimmt, die Mädchen und junge Frauen interessieren. Ob Sexualität, Beruf, Beziehungen, Freundschaft oder Gesundheit – bei „Mädelsabende“ findet jede Thematik ihren Platz und auch vermeintliche Tabus werden angesprochen und eingeordnet. Im vergangenen Jahr hat Farah den klicksafe Preis mit ihrer Themenwoche „Frauen in Europa“ für „Mädelsabende“ nach Hause holen können.

Oğuz Yılmaz

Oğuz Yılmaz gehörte als Teil des Trios von Y-Titty lange zu den erfolgreichsten YouTuber:innen Deutschlands. Vor ein paar Jahren wechselte er hinter die Kulissen und berät seitdem andere in Sachen Social Media-Marketing. Mitte diesen Jahres rief der Digitalexperte mit YilmazHummel außerdem das erste nachhaltige Künstler:innen-Management Deutschlands ins Leben. Dort setzt er sich gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Felix Hummel dafür ein, die Social Media-Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Nadine Eikenbusch

Nadine Eikenbusch ist seit 2018 Referentin bei klicksafe bei der Landesanstalt für Medien NRW. In ihrem Berufsalltag ist sie an der Entwicklung inhaltlicher Materialien beteiligt und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen Desinformation, Hate Speech, Cybermobbing, Umgang mit dem Smartphone und Apps. Sie steht regelmäßig für Interviewanfragen zur Verfügung, führt Workshops für und mit Jugendlichen durch und wirkt an Kampagnen und Aktionen wie dem Safer Internet Day mit.

Über den klicksafe Preis

Der klicksafe Preis wird seit 2006 verliehen. Ausgezeichnet werden neue und kreative Formate, die sich für einen fairen und respektvollen Umgang im Netz, für digitale Rechte, gleichberechtigte Teilhabe und Selbstbestimmung sowie für Aufklärung gegen Missstände und Fake News einsetzen.

Nominiert werden können digitale Angebote, die zu gesellschaftlichen Engagement anregen, eine hohe Reichweite erzielen, für Nutzerinnen und Nutzer leicht zugänglich und zielgruppengerecht gestaltet sind, auch in Schulen oder anderen Bildungseinrichtungen behandelt werden können und keine wirtschaftlichen Interessen verfolgen.

Mit Blick auf aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen wird außerdem ein jährlich wechselnder thematischer Schwerpunkt gesetzt: Der klicksafe Preis 2020 steht unter dem Motto „Für sichere Infos im Netz“.