Medienkompetent ins neue Schuljahr starten!

20.08.2020 | Das Schuljahr 2020/2021 startet nicht wie jedes andere. COVID-19 ist nach wie vor das dominierende Thema und wie ein Regelbetrieb der Schulen unter Corona-Bedingungen gelingen wird, bleibt abzuwarten. Eines ist bereits jetzt klar: Lehrende werden sich in diesem Jahr stärker mit den Themen Digitalisierung und Internetnutzung auseinandersetzen müssen. klicksafe bietet daher zum Schulstart einen Überblick über Materialien und Angebote, mit denen Lehrende kompetent und informiert in das neue Schuljahr starten können.

Videochats sicher nutzen

Ob ein Präsenzunterricht im Schuljahr 2020/2021 durchgängig möglich sein wird, bleibt abzuwarten. Der Unterricht per Videokonferenz ist eine Möglichkeit, den Kontakt aufrecht zu erhalten, wenn Treffen in der Klasse nicht möglich sind. Hierbei sind vorab einige Sicherheitsaspekte zu beachten. Mit unserer Übersichtsseite und der dazugehörigen Checkliste können Lehrerinnen und Lehrer den Online-Unterricht sicher gestalten.

Durchs Jahr mit klicksafe - 12 Einheiten Medienpädagogik für die Grundschule

Das Material "Durchs Jahr mit klicksafe" gibt Lehrerinnen und Lehrern in der Grundschule Anregung für das Schuljahr, um medienpädagogische Monatseinheiten bereits in die Schuljahresplanung zu integrieren. Die zwölf Einheiten und zwei Zusatzprojekte sind für die Klassen 2-6 geeignet. Die Basisziele der Medienkompetenzförderung in der Grundschule sind dabei, gute Kinderseiten bekannt zu machen, die Kinder zu einem selbstkompetenten und sicheren Umgang mit dem Internet und seinen Inhalten befähigen und sie anzuregen, das Internet kreativ zu nutzen.

"Mein erstes Internet-ABC" - Mitmach-Heft für Kinder und Begleitheft für Lehrkräfte

Viele Kinder kommen schon früh mit Bildschirm-Medien in Berührung. Das Internet-ABC hat aus diesem Grund Unterrichtsmaterialien für nicht oder nur gering lesekundige Kinder erstellt (geeignet für 1. und 2.Klasse). Mit Wimmelbildern sowie einfachen Bastel- und Arbeitsaufträgen bietet das Mitmach-Heft viel Raum zur kreativen Auseinandersetzung mit der eigenen Mediennutzung. Im Begleitheft für Lehrkräfte findet man ausführliche Hinweise zur Bearbeitung der Aufgaben und zur medienpädagogischen Zielsetzung.

"Alles smart?!" - Arbeitsmaterial für die Peer Education

Das Schulungsmaterial "Alles smart?! - Sprachsteuerung und Vernetzung überall" baut auf dem Peer to Peer-Ansatz auf. An Schulen, die mit Peer Education-Programmen arbeiten, können Jugendliche von Gleichaltrigen für den sicheren Umgang mit smarten und vernetzten Geräten sensibilisiert werden. Passend zum Arbeitsmaterial gibt es auch den klicksafe-Erklärfilm „Siri, Alexa & Co.: Chancen und Risiken von Sprachassistenten“.

Lernen mit YouTube

Jugendliche möchten im Unterricht auch audiovisuelle Lernformen nutzen und beispielsweise YouTube-Videos kritisch reflektieren. Diese medialen Bedarfe Jugendlicher gilt es wahrzunehmen und in der Gestaltung von Bildungsangeboten zu berücksichtigen. Auf YouTube finden sich viele Kanäle mit schulischen Inhalten, die sowohl für den Einsatz im Unterricht, als auch für das Lernen zu Hause geeignet sind. In unserer Übersicht bieten wir eine Auswahl an empfehlenswerten Inhalten und auch Anregungen, wie Lehrkräfte selbst aktiv werden und Lernvideos erstellen kann.

Regeln für den Klassenchat

Besonders zu Beginn des Schuljahres werden viele Klassenchats eingerichtet. Aus datenschutzrechtlicher Sicht sind sie problematisch, vor allem wenn unsichere Dienste genutzt werden oder Messenger, die für Kinder noch gar nicht erlaubt sind. In jedem Fall ist es wichtig, so früh wie möglich im Klassenverbund gemeinsame Regeln für die Nutzung zu definieren. Denn fehlende Netiquette und mangelnde Zeit- oder Themenbegrenzungen führen in Klassenchatgruppen häufig zu Cyber-Mobbing oder Stress und beeinflussen das Klassenklima negativ. klicksafe bietet Materialien, mit denen Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler beim Umgang mit Klassenchats unterstützen können.