Materialien

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unsere Flyer und Broschüren vor. Diese können als PDF heruntergeladen oder so vorrätig in gedruckter Form über unser Bestellsystem bezogen werden.

Zum Bestellsystem

klicksafe-Materialien für Eltern

Abzocke im Internet (auch in Türkisch, Russisch, Arabisch)
Ob Intelligenztests oder Prognosen zur eigenen Lebenserwartung, Teilnahme an Gewinnspielen oder Angeboten zu Gratis-SMS – Trickreiche Internetanbieter locken neugierigen Nutzern mit vermeintlich kostenlosen Diensten das Geld aus der Tasche. Der Flyer bietet hilfreiche Tipps gegen Tricks dubioser Dienste.
Hier kann der Flyer als PDF heruntergeladen und (so vorrätig) bestellt werden

Digitale Spiele-Tipps (auch in Türkisch, Russisch, Arabisch)
Für Kinder und Jugendliche sind digitale Spiele eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Eltern haben in der Regel wenig Informationen darüber, ob diese Spiele für ihre Kinder geeignet sind, um welche Inhalte es dabei geht und ab wann der Computer zum Problem wird. klicksafe bietet im Flyer ein paar kurze Tipps, auf was Eltern achten sollten und wo sie sich informieren können.
Hier kann der Flyer als PDF heruntergeladen und (so vorrätig) bestellt werden

Datenschutz im (mobilen) Internet (nur Download)
Im Zeitalter von Sozialen Netzwerken, Videoportalen und mobiler Internetnutzung über Smartphone und Tablet-PC stellen sich viele Fragen nach dem Schutz persönlicher Daten neu. Um den diesbezüglich gestiegenen Beratungsbedarf bei Eltern und Pädagogen aufzugreifen, stellt die EU-Initiative klicksafe gemeinsam mit dem Internet-ABC ausführliche Informationen zum Thema „Datenschutz im (mobilen) Internet“ bereit. In Ergänzung erläutert das Interview „Datenschutz im WWW“ mit Philipp Otto und John Weitzmann von iRights.info die rechtlichen Hintergründe zum Datenschutz im Internet speziell bei Kindern und Jugendlichen.
Hier kann die Broschüre als PDF heruntergeladen werden

Datenschutz-Tipps für Eltern (auch in Türkisch, Russisch, Arabisch)
Der Flyer „Datenschutz-Tipps für Eltern – Internet und Handy: So sind persönliche Daten sicher“ klärt Eltern darüber auf, welche Folgen die unbedachte Weitergabe und Verbreitung persönlicher Daten im Internet haben kann. Neben grundlegenden rechtlichen Rahmenbedingungen werden Sicherheits- und Datenschutz-Tipps auch für soziale Netzwerke vorgestellt. Weiterhin erhalten Eltern konkrete Hinweise, wie man das Thema „Datenschutz“ mit den eigenen Kindern besprechen kann. Auch der faire Umgang mit den Daten anderer Personen wird behandelt. Hilfestellungen, wie man bei Datenschutzverletzungen reagieren sollte, einschließlich der Nennung kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema „Datenschutz“, runden den Flyer ab. Die aktuelle Version des Flyers legt einen weiteren Schwerpunkt auf den Themenbereich „Datenschutz bei Handys und Apps“.
Hier kann der Flyer als PDF heruntergeladen und (so vorrätig) bestellt werden

Eltern-Leitfaden „Internetkompetenz für Eltern – Kinder sicher im Netz begleiten“
Der Leitfaden richtet sich an Eltern, die sich mit Fragen der Medienerziehung auseinandersetzen möchten und Orientierung für den Umgang mit dem Internet in der Familie suchen. Die Inhalte liefern jedoch auch für Pädagogen und Fachkräfte, die im Arbeitsalltag mit Kindern- und Jugendlichen bzw. deren Eltern zu tun haben, wertvolle Informationen und Hinweise zur Weitergabe. Das Material eignet sich darüber hinaus als konkrete Arbeitshilfe während eines Elternkurses sowie zum Selbststudium durch die Teilnehmer eines Elternkurses. Für Referenten gibt es die ergänzenden Referentenhinweise.
Hier kann die Broschüre als PDF heruntergeladen und (so vorrätig) bestellt werden

Internet-Tipps für Eltern (auch in Türkisch, Russisch, Arabisch)
Die Materialien sollen Eltern von Kindern (bis 10 Jahren und ab 10 Jahren) bei der sicheren, verantwortungsvollen und kompetenten Nutzung des Internets unterstützen.
Hier kann der Flyer als PDF heruntergeladen und (so vorrätig) bestellt werden

Internet-, Handy- und Computerspielabhängigkeit
Unter dem Motto „Damit der Spaß nicht aus dem Ruder läuft“ hat die EU-Initiative klicksafe in diesem Flyer notwendiges Elternwissen zur Internet-, Handy- und Computerspielabhängigkeit zusammengestellt. Neben wichtigen Hintergrundinformationen werden auch Zeitvorgaben für Computer- und Konsolenspiele oder Alternativen zu virtuellen Erfahrungen vorgestellt. Eine erste Einschätzung, ob ein Kind bereits von einer Abhängigkeit betroffen ist, ermöglicht die Checkliste zum Selbsttest. Sollte sich das Kind bereits in der Medienwelt verloren haben, finden Eltern wertvolle Tipps und Anlaufstellen für professionelle Hilfe.
Hier kann der Flyer als PDF heruntergeladen und (so vorrätig) bestellt werden

Leitfäden zur Privatsphäre in digitalen Netzwerken
Leitfäden zur Privatsphäre in digitalen Netzwerken? Wie schütze ich meine Privatsphäre in Facebook & Co.? Laden Sie sich hier praktische Schritt-für-Schritt-Anleitungen im PDF-Format für beliebte Soziale Dienste herunter.
Hier geht es zu den Leitfäden

Leitfaden zur Installation und Einrichtung von JusProg (nur Download)
Bei der Medienerziehung in der Familie und in der Schule können Filter- und Jugendschutzprogramme hilfreiche Unterstützung bieten. Mit dem Leitfaden zur Installation des Jugendschutzprogramms JusProg erhalten Eltern und Pädagogen kompakte und konkrete Hilfestellung, um das Filterprogramm JuSProg (kostenlos für Windows-Betriebssysteme) einzusetzen. Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat die Jugendschutzsoftware JusProg offiziell als Jugendschutzprogramm anerkannt.
Hier kann der Leitfaden als PDF heruntergeladen werden

Musik im Netz – Runterladen ohne Reinfall!
Der Info-Flyer „Musik im Netz – Runterladen ohne Reinfall!“ erklärt in leicht verständlicher Form, welche rechtlichen Spielregeln beim Umgang mit Musikportalen, Filehostern/Sharehostern und Tauschbörsen im Netz beachtet werden sollten. Auch für den Fall, dass eine Abmahnung ins Haus flattert, gibt der Flyer konkrete Tipps.
Hier kann der Flyer als PDF heruntergeladen und (so vorrätig) bestellt werden

Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt! Urheber- und Persönlichkeitsrechte im Internet
Im Zeitalter von Sozialen Netzwerken, Messenger-Apps, Video-Portalen und Filehostern ist es unerlässlich, die relevanten rechtlichen Rahmenbedingungen zu kennen. Ansonsten können plötzlich Abmahnungen und Unterlassungserklärungen im Briefkasten liegen. Die Broschüre „Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt!“ von klicksafe und iRights.info versorgt die Internet-Nutzer mit den wichtigsten Informationen über Urheber- und Persönlichkeitsrechte und damit verbundene Haftungsrisiken.
Hier kann die Broschüre als PDF heruntergeladen und (so vorrätig) bestellt werden

Ratgeber Cyber-Mobbing. Informationen für Eltern, Pädagogen, Betroffene und andere Interessierte
Dieser Ratgeber stellt Besonderheiten, Funktionen, Auslöser und die Verbreitung von Cyber-Mobbing vor und behandelt das Thema Cyber-Mobbing in den Medien. Darüber hinaus wird erläutert, ob Cyber-Mobbing strafbar ist und wie man Cyber-Mobbing im schulischen und familiären Umfeld vorbeugen oder anhand bestimmter Warnzeichen so früh wie möglich erkennen kann. Im Kapitel „Was tun bei Cyber-Mobbing?“ werden Möglichkeiten vorgestellt, gegen Cyber-Mobbing vorzugehen. Die bei Cyber-Mobbing über Smartphones und Apps geltenden Besonderheiten werden hier ebenfalls vorgestellt. Drei Experteninterviews beleuchten die rechtlichen Möglichkeiten sowie die psychologischen Aspekte und Folgen von Cyber-Mobbing und geben Ratschläge für Betroffene und Angehörige. Die Linktipps am Ende der Broschüre bieten weiterführende Informationen zum Themenfeld.
Hier kann die Broschüre als PDF heruntergeladen und (so vorrätig) bestellt werden

Rechtsextremismus im Internet. So schützen Sie Ihr Kind gegen rechtsextreme Inhalte im Netz – Tipps für Eltern
Rechtsextreme stellen sich nicht nur im realen Leben dar, sie nutzen ganz gezielt auch das Internet: um für Veranstaltungen zu werben, mit Aktionen zu prahlen, ihre Botschaften zu verbreiten und um neue Mitglieder zu gewinnen. Besonders haben sie dabei Jugendliche im Visier. Diese Broschüre möchte Sie darüber informieren, wie rechtsextreme Gruppierungen das Netz nutzen, was das Gesetz sagt, wie Sie rechtsextreme Inhalte erkennen und wie Sie Ihr Kind fit machen können, damit umzugehen. Sollten Sie die Sorge haben, dass Ihr Kind in die rechtsextreme Szene abrutscht, finden Sie zudem passende Ansprechpartner und Beratungsstellen.
Hier kann die Broschüre als PDF heruntergeladen und (so vorrätig) bestellt werden

Regeln finden – Streit vermeiden: www.mediennutzungsvertrag.de
Der Flyer beschreibt das Angebot www.mediennutzungsvertrag.de und gibt wichtige Tipps für Eltern zur Erstellung eines Mediennutzungsvertrags. Auch weiterführende Link- und Materialtipps sind enthalten.
Hier kann der Flyer als PDF heruntergeladen und (so vorrätig) bestellt werden

Sicherer in Sozialen Netzwerken: Tipps für Eltern
Der Flyer soll Eltern über Soziale Netzwerke und Gemeinschaften im Internet sowie über die damit verbundenen Risiken informieren.
Hier kann der Flyer als PDF heruntergeladen werden

Smart mobil?! – Ein Ratgeber zu Handys, Apps und mobilen Netzen für Eltern und andere Interessierte
Leicht verständlich werden in der Broschüre von klicksafe und Handysektor Fragen zu Handys, Apps und mobilen Netzen beantwortet. Je nach Bedarf können auch nur einzelne passende Fragen und Antworten angeschaut werden. Ein APP-CHECK sowie konkrete Handy- und App-Tipps für Eltern, Kinder und Jugendliche runden die Broschüre ab.
Hier kann die Broschüre als PDF heruntergeladen und (so vorrätig) bestellt werden

Spielregeln im Internet 1 – Durchblicken im Rechte-Dschungel
Texte 1 - 8 der Themenreihe zu Rechtsfragen im Netz
Wer sich im Internet sicher bewegen möchte, sollte die eigenen, aber auch die Rechte und Pflichten der anderen Internetnutzer kennen. Aus diesem Grunde haben klicksafe und iRights.info bereits 2009 eine gemeinsame Online-Themenreihe zu „Rechtsfragen im Netz“ gestartet. In allgemein-verständlichen Texten werden Fragen beantwortet wie „Darf man Fotos anderer Personen auf sein Social-Network-Profil hochladen?“, „Was tun bei Abmahnungen?“ oder „Was tun gegen Cyber-Mobbing?“. Die Broschüre „Spielregeln im Internet 1“ bündelt die ersten acht Texte der Themenreihe zu einem kompakten Nachschlagewerk. Im August 2017 ist die Broschüre in einer vollständig aktualisierten Ausgabe erschienen. 
Hier kann die Broschüre als PDF heruntergeladen und (so vorrätig) bestellt werden

Spielregeln im Internet 2 - Durchblicken im Rechte-Dschungel
Texte 9 - 16 der Themenreihe zu Rechtsfragen im Netz

Beim Surfen im Internet spielen Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte oder Verbraucherrechte eine zunehmende Rolle. Auf Nutzerseite bestehen hier vielfach noch Unsicherheiten: Wie kann ich meine eigene Website vor Abmahnungen schützen? Welche Verbraucherrechte habe ich, wenn ich über das Internet einkaufe oder verkaufe? Was darf ich mit digital gekaufter Musik machen? Wie wehre ich mich gegen Online-Betrug? Welche Regelungen gelten bei Zitaten im Internet? Die Broschüre „Spielregeln im Internet 2 – Durchblicken im Rechte-Dschungel“ beantwortet diese und weitere Fragen.
Hier kann die Broschüre als PDF heruntergeladen und (so vorrätig) bestellt werden

Spielregeln im Internet 3 – Durchblicken im Rechte-Dschungel Texte 17 - 24 der Themenreihe zu Rechtsfragen im Netz
Die Möglichkeiten des Internets und das Angebot an digitalen Medien haben sich in den letzten Jahren deutlich vergrößert. Doch leider sind die damit verbundenen rechtlichen Aspekte nicht immer so leicht nachzuvollziehen. Entsprechend groß und breit sind die Unsicherheiten und Fragestellungen: Was darf ich mit Dateien aus Onlineshops machen? Wie kann ich mich gegen Identitätsdiebstahl schützen? Hafte ich für Kommentare von anderen Nutzern? Was muss ich beachten, wenn ich bei Facebook Inhalte veröffentliche? Diese und weitere Fragen werden in der Broschüre „Spielregeln im Internet 3“ allgemeinverständlich beantwortet.

Hier kann die Broschüre als PDF heruntergeladen und (so vorrätig) bestellt werden.