Zuhause lernen mit Medien – Tipps für Eltern, Lernende und Lehrende

Der Schul-Lockdown in den meisten Bundesländern stellt Schüler:innen, Lehrer:innen und Eltern zu Jahresbeginn erneut vor große Herausforderungen. Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender in Deutschland reagieren auf die Schulschließungen mit einem Ausbau der Bildungsangebote live im TV und in den Mediatheken. Aber auch abseits davon gibt es eine Vielzahl von Angeboten im Netz, die Schüler:innen beim Lernen unterstützen. Wir geben einen Überblick.

Lernangebote der öffentlich-rechtlichen Sender

  • Zu Hause Lernen (ARD) – In der ARD-Mediathek finden sich unter der Rubrik "Zu Hause lernen" alle unterschiedlichen Angebote des Senders im Überblick.
  • Schule daheim – Online Lernen (ARD) – ARD und der Bayrische Rundfunk bieten Videoangebote nach Schulfächern unterteilt an. Inhalte zu allen gängigen Schulfächern wie Deutsch, Englisch, Mathe, Physik und vielen mehr werden anschaulich erklärt.
    Hinweis: „Schule daheim“ läuft über den Bildungskanal ARD-alpha an Werktagen immer von 9-12 Uhr auch live. Angeboten werden Lernformate speziell für die Ober- und Mittelstufe, zum Beispiel in den Fächern Deutsch, Mathe und Physik.
  • Virtuelles Klassenzimmer (ZDF) – Das Videoangebot des ZDF ist nach Altersstufen aufgeteilt. Es erstreckt sich von der Vorschule über Grundschule bis hin zur Mittel- und Oberstufe.
  • Terra X plus Schule (ZDF)Die Inhalte der ZDF-Mediathek werden hier nach Schulfächern und Wissensthemen gegliedert. Schüler:innen finden Videos in unterschiedlicher Länge, kurze Erklärvideos aber auch ganze Dokus. Die Videos können für die Offline-Nutzung heruntergeladen werden.
  • Planet Schule (SWR und WDR) - Auf der Bildungsplattform bieten SWR und WDR Lernspiele, Apps, Filme und Simulationen für alle gängigen Schulfächer an. Ein spezielles Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Grundschule.
  • Planet Schule – Multimediales Schulfernsehen (SWR) ­­– Sprachen lernen, Geschichte erleben, Wissen & Technik, Medienbildung und vieles mehr bieten die zahlreichen Lernvideos im multimedialen Schulfernsehen von Planet Schule.
  • KiKA – Unter dem Motto #Zeitfür… passt auch KiKA das Programm an und rückt Wissen und Bildung in den Fokus. Neben multimedialen Wissensangeboten für Vorschulkinder finden sich zahlreiche Tipps für Eltern zum „Homeoffice mit Kindern“.
  • MDR WissenAuch der MDR erweitert sein Bildungsangebot unter dem Hashtag #GERNELERNEN und bietet für unterschiedliche Fächer, wie Biologie, Chemie und Mathematik Videos für das Lernen im Kinderzimmer.
  • Sternchenthemen (SWR) – Das spezielle SWR Online-Angebot „Sternchenthemen“ richtet sich an Abiturient:innen für das Fach Deutsch und bietet vertiefende Informationen zur Lektüre von Schulbuchklassikern.
  • SWR-KindernetzIm SWR Kindernetz finden sich Artikel und Videos zu verschiedenen Wissens-Bereichen, wie „Tiere und Natur“, „Planeten und Weltall“, „Politik“ und „Geschichte“, aber auch Infos zum Corona-Virus sowie Do-It-Yourself- (DIY) und Sport-Tipps gegen die Langeweile zu Hause.
  • Das Content-Netzwerk funk von ARD und ZDF hat seine Videoinhalte zu schulischen Themen in einer Playlist auf YouTube gebündelt.

Lernen im Netz

  • Wenn Kinder für die Schulaufgaben selbstständig im Internet recherchieren sollen, empfiehlt es sich dafür spezielle Kindersuchmaschinen wie Blinde Kuh oder Frag Finn zu nutzen, die Kinder vor beeinträchtigenden Inhalten im Web schützen.
  • Internet-ABC für Eltern: Im Corona-Themenspezial finden Eltern Informationen zu den Lernmodulen sowie Hinweise zur Lernsoftware- und Spieletippsdatenbank von Internet-ABC.
  • Studio im Netz: Wer gute und kreative Tipps gegen Langeweile zuhause sucht wird hier schnell fündig.
  • Einfach vorlesen: Hier gibt es jede Woche neuen kostenfreien Vorlesespaß! Das Angebot gibt es neu auch als kostenlose App.
  • Code it!: Eine öffentlich geförderte Lernplattform, mit der Kinder ab neun Jahren selbstständig und spielerisch die Grundlagen des Programmierens lernen können. Die Kurse können ohne Registrierung genutzt werden und sind kostenfrei.
  • Im länderübergreifenden Bildungsportal MUNDO finden sich freizugängliche Bildungsmedien sortiert nach Schulfächern. Das Portal stellt allen pädagogischen Fachkräften, Schülerinnen und Schülern sowie Erziehungsberechtigten qualitativ und lizenzrechtlich geprüfte Unterrichtsmedien verschiedener Quellen seit Beginn des Schuljahres 2020/2021 frei zugänglich zur Verfügung.
  • Viele weitere empfehlenswerte Internetangebote für Kinder finden sich im klicksafe-Kinderbereich.

Tipps für Lehrende

  • Die Lernapp ANTON bietet Lehrenden die Möglichkeit Klassen anzulegen, Aufgaben zuzuweisen und den Lernfortschritt zu kontrollieren. Passend zum Lernplan gibt es eine breite Auswahl an Schulfächern mit Aufgaben von der Klassenstufe 1 bis 10. Schüler:innen können zudem auch selbständig mit der App üben. Die App ist kostenfrei nutzbar.
  • Die interaktive Schulmediathek Educ'ARTE ist derzeit kostenlos nutzbar und bietet über 1000 ausgewählte ARTE Programme für alle Schulfächer und Klassenstufen auf Deutsch, Französisch und Englisch.
  • klicksafe stellt im Bereich "Lernen mit YouTube" Kanäle vor, die sich gut im Bildungskontext einsetzen lassen.
  • Internet-ABC für Lehrkräfte: Im Corona-Themenspezial findet sich eine Zusammenstellung der wichtigsten Angebote aus dem Internet-ABC, mit denen Kinder auch selbstständig (oder durch Begleitung der Eltern) das Internet erkunden können. Diese Linksammlung steht auch als PDF auf der Plattform zum Download zur Verfügung.
  • Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit RLP beantwortet im Flyer "Schulischer Datenschutz" die wichtigsten Fragen für Lehrkräfte in RLP.
  • Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat eine umfangreiche, nach Bundesländern sortierte Liste zusammengestellt: Lernen von zu Hause - Digitale Lernangebote.
  • School to go: Datenbank mit täglich neuen Lernangeboten.
  • LearningApps: Hier finden sich viele kleine interaktive Lernangebote für das digitale Lernen, gegliedert nach Fächern.
  • Die Seite homeschooling-corona.com bietet eine Übersicht über viele unterschiedliche digitale Bildungsangebote, virtuelle Klassenzimmer und Kommunikationsplattformen.

Sie wissen mehr?
Gerne ergänzen wir unsere Liste! Senden Sie uns Ihre Vorschläge mit hilfreichen Lernangeboten an info[at]klicksafe.de.